Deutsche Bahn AG

Deutsche Bahn in Gesprächen über eine strukturelle Neuausrichtung von MITROPA

    Frankfurt a. M. (ots) -
    
    Kunde soll im Zug Service aus einer Hand erhalten / Neues
    gastronomisches Konzept wird Mitte Mai vorgestellt
    
    Die Deutsche Bahn ist mit den Arbeitnehmervertretern in Gesprächen
über eine strukturelle Neuausrichtung von MITROPA zum 1. Juli 2002.
Das bedeutet:
    
    * Der Geschäftsbereich Service im Zug von MITROPA soll in die
        Zugbegleiteraktivitäten der DB Reise&Touristik übergehen. Die
        Übernahme der rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
        erfolgt 1:1. Es handelt sich dabei erklärtermaßen nicht um eine
        Rationalisierungsmaßnahme, sondern um eine Serviceverbesserung.
    
    * Der zweite Geschäftsbereich, Stationäre Gastronomie und Handel
        (MITROPA CityGastronomie und Service an der Straße), verbleibt
        bei MITROPA .
    
    Ziel der Neuausrichtung ist der konsequente Auftritt der Bahn als
ein einheitliches Dienstleistungsunternehmen - entlang der gesamten
Reisekette.
    
    Mit dem neuen Konzept bietet die Bahn den Kunden den immer wieder
geforderten Service aus einer Hand. In diesem Zusammenhang wird es
auch ein neues Gastronomiekonzept geben, das Mitte Mai der
Öffentlichkeit vorgestellt wird und ab dem 1. August 2002 zunächst
auf der Neubaustrecke Köln - Frankfurt zum Einsatz kommt.
    
    Mit diesen Maßnahmen unterstreicht die Deutsche Bahn die hohe
Bedeutung gastronomischer Angebote in den Zügen.
    
    Für die Beschäftigten im Geschäftsbereich Service im Zug ergeben
sich mit den geplanten Veränderungen attraktive Perspektiven - unter
anderem bessere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bei der
Deutschen Bahn als bisher.
    
    Christoph Franz, Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn AG
und Vorstandsvorsitzender der DB Reise&Touristik AG: "Die
Neuausrichtung der MITROPA Aktivitäten kommt also sowohl den Kunden
als auch den
    
    Mitarbeitern zugute. Es ist absolut unverständlich, wenn in diesem
Zusammenhang jetzt Ängste um Arbeitsplätze geschürt werden sollen.
Genau das Gegenteil ist richtig: Durch die dann untrennbare
Integration in die Borddienste der DB Reise&Touristik werden die
Arbeitsplätze langfristig gesichert."
    
ots Originaltext: Deutsche Bahn AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Gunnar Meyer
Sprecher Personenverkehr
Tel:  0 69/2 65-77 07
Fax:  0 69/2 65-76 26
e-mail: Gunnar.Meyer@bku.db.de
Internet: http://www.bahn.de

Margot Kustermann
Sprecherin MITROPA AG
Tel:  0 69/ 2 56 05-412
Fax:  0 69/ 2 56 05-430
e-mail: Margot.Kustermann@bku.db.de

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: