Deutsche Post DHL

Glücksbringer für Afrika
GEMEINSAM FÜR AFRIKA ist Thema der Sonderausgabe des Unterhaltungsmagazins "Mein Glückstag! Spezial"

    Bonn (ots) - Mit einer Sonderausgabe des kostenlosen Print-Magazins "Mein Glückstag!" rund um den afrikanischen Kontinent gehen die Deutsche Post und die Initiative GEMEINSAM FÜR AFRIKA neue Wege bei der Spendengenerierung. Im Rahmen der Kampagne GEMEINSAM FÜR AFRIKA unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler setzen sich rund 30 Hilfsorganisationen dafür ein, die afrikanische Bevölkerung durch Spenden zu unterstützen. Prominente Kampagnenbotschafter sind unter anderem Anne Will und Wolfgang Niedecken.

    Der Begriff "Glück" hat für jeden Menschen eine andere Bedeutung. Die aktuelle Sonderausgabe "Mein Glückstag! Spezial", die am 18. November 2005 erscheint, zeigt, wie leicht wir dem Glück in Armut lebender Menschen in Afrika nachhelfen können. Schon über eine kleine Spende können die Leserinnen und Leser des Magazins in die Rolle des Glücksbringers schlüpfen. Denn: Bereits fünf Euro sichern ein ganzes Jahr lang die Gesundheitsvorsorge für ein Kind in Afrika. Für neun Euro können mit Hilfe von Spezialtabletten 4.000 bis 5.000 Liter Wasser gereinigt werden. Elf Euro finanzieren einem Kind in Malawi ein Jahr lang den Schulbesuch.

    Die 64-seitige Sonderausgabe "Mein Glückstag! Spezial" ist jedoch mehr als ein Spendenaufruf von GEMEINSAM FÜR AFRIKA. Vielmehr präsentiert sie den afrikanischen Kontinent in seiner kulturellen Vielfalt mit spannenden Artikeln und Reportagen rund um die Themen Sport, Mode, Reisen und afrikanische Küche. "Ich habe großen Respekt vor der afrikanischen Kultur, das Gefühl, dass wir uns hier wahnsinnig viel abgucken können: von der Energie, von der Zugewandtheit zum Leben, vom Spaß dieser Menschen, das mitreißende Lachen", berichtet Anne Will, die sich im August dieses Jahres auf einer Sudan-Reise ein Bild von den Projekten der Hilfsorganisationen machte. Ein ausführlicher Bericht über die Reise der Tagesthemen-Moderatorin ist Teil der aktuellen Spezial-Ausgabe. Auch BAP-Sänger Wolfgang Niedecken unterstützt die Kampagne: "Ich möchte mich nicht nur für meine eigenen Kinder engagieren. GEMEINSAM FÜR AFRIKA hilft auch Afrikas Kindern, lesen und schreiben zu lernen."

    Wer dem Spendenaufruf in "Mein Glückstag! Spezial" folgt, macht nicht nur andere glücklich, sondern erhöht die Chancen auf sein persönliches Glück. Unter allen Spendern wird eine 16-tägige Südafrika-Rundreise als Hauptgewinn verlost. Der zweite Gewinner darf sich auf eine Reise nach Hamburg zum Musical "König der Löwen" für zwei Personen freuen. Insgesamt warten 100 attraktive Preise auf die Spender. Spenden an GEMEINSAM FÜR AFRIKA fließen in die Hilfsprojekte der teilnehmenden Organisationen. Insgesamt werden über 5.000 Hilfsprojekte in Afrika unterstützt.

    "Mein Glückstag! Spezial" enthält in der Mitte zwei Überweisungsträger, mit denen die Leserinnen und Leser zu Glücksbringern werden können. Spenden können auch telefonisch unter 0 18 05/82 28 55 (12 Cent/pro Minute aus dem deutschen Festnetz, ecotel) oder über das Internet abgewickelt werden. Unter www.spezial.meinglueckstag.de finden Interessierte alle Informationen zur aktuellen Kampagne. Ein News-Ticker informiert über das aktuelle Spendenvolumen und blendet Spendernamen ein. Die Printausgabe von "Mein Glückstag! Spezial" verteilt die Deutsche Post kostenlos an rund drei Millionen Privathaushalte, die als potenzielle Spender in Frage kommen.

    Über "Mein Glückstag!":

    Unter dem Titel "Mein Glückstag!" startete die Deutsche Post im September 2005 eine neue printbasierte Kommunikationsplattform rund um das Thema Glück. Das kostenlose Magazin "Mein Glückstag!" ist eine bunte Mischung aus redaktionellen Beiträgen, Promotion-Strecken und vielen Gewinnspielen mit attraktiven Preisen. Das Heft erscheint zehnmal jährlich mit einer Auflage von circa drei Millionen Exemplaren. Kombiniert wird das Unterhaltungsmagazin mit der Online-Community www.meinglueckstag.de.

    Über GEMEINSAM FÜR AFRIKA

    Mit der Kampagne GEMEINSAM FÜR AFRIKA setzen sich rund 30 Hilfsorganisationen gemeinsam für eine Verbesserung der Lebensbedingungen in Afrika ein. Neben namhaften Organisationen wie UNESCO oder World Vision unterstützen zudem mehr als 80 Prominente die Kampagne, die im Jahr 2003 ins Leben gerufen wurde. Im Mai dieses Jahres wurde GEMEINSAM FÜR AFRIKA mit dem "Nobelpreis für Menschlichkeit" ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Pressekontakt Deutsche Post
Deutsche Post World Net
Konzernkommunikation
Pressestelle
Uwe Bensien
53250 Bonn
Telefon: 0228/182-9944
E-Mail: pressestelle@deutschepost.de

Pressekontakt GEMEINSAM FÜR AFRIKA
Gemeinsam für Afrika
Susanne Anger/ Maike Just
10243 Berlin
Telefon: 030/29 77 24 18
E-Mail: info@gemeinsam-fuer-afrika.de

Original-Content von: Deutsche Post DHL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Post DHL

Das könnte Sie auch interessieren: