PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Post DHL Group mehr verpassen.

13.09.2019 – 13:45

Deutsche Post DHL Group

PM: DHL Freight eröffnet neues Frachtzentrum in Hannover-Langenhagen
PR: DHL Freight opens new freight hub in Hanover-Langenhagen

PM: DHL Freight eröffnet neues Frachtzentrum in Hannover-Langenhagen / PR: DHL Freight opens new freight hub in Hanover-Langenhagen
  • Bild-Infos
  • Download

DHL Freight eröffnet neues Frachtzentrum in Hannover-Langenhagen

- Arbeitsplätze für rund 290 Mitarbeiter auf 63.000 m²
- Wichtige Investition in bestehendes europäisches Netzwerk
- Erprobung von Innovationen für das Terminal for the Future
- Nachhaltige Bauweise und Betrieb der neuen Anlage

Bonn, 13. September 2019: DHL Freight, einer der führenden Anbieter für Straßentransporte in Europa, hat heute in Hannover-Langenhagen mit einer Feier sein jüngstes Frachtzentrum eröffnet. Rund 290 Mitarbeiter disponieren und konsolidieren ab sofort Fracht am neuen Standort. In der hochmodernen Umschlaganlage testet DHL zudem innovative Technologien, um sich langfristig als Markt- und Innovationsführer im Landtransport zu positionieren. Mit dem neuen Standort investiert DHL Freight in sein bestehendes europäisches Netzwerk von über 200 Terminals.

"Mit der Eröffnung des neuen Frachtzentrums Hannover-Langenhagen haben wir ein weiteres wichtiges Drehkreuz im europäischen Landverkehr in Betrieb genommen", erklärt Uwe Brinks, CEO DHL Freight. "Die verkehrsgünstige Lage, kombiniert mit innovativen Technologien, machen diesen neuen zukunftsorientierten Fracht-Umschlagsplatz zu einem wichtigen Wachstumstreiber innerhalb unseres Netzwerks."

In der 8.700 m² großen Umschlaghalle sind mehr als 86 Ladeschleusen, in der Fracht für das europaweite Stückgutnetzwerk Euroconnect sowie den Premium-Stückgutservice Eurapid bearbeitet wird. Unter den rund 290 Mitarbeitern ist auch ein Expertenteam für den Komplettladungsservice Euronet, das nationale und internationale Kunden mit individuellen Logistiklösungen und Transportmanagement unterstützt.

"Die zentrale Lage in Europa und der 24-Stunden-Betrieb machen den Flughafen Hannover-Langenhagen und die Region zu einem attraktiven Logistikstandort", sagt der niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann. "Die Ansiedlung des neuen DHL-Frachtzentrums bestätigt die Attraktivität der Region als wichtiges Frachtdrehkreuz für Norddeutschland."

Um seine Position als Markt- und Innovationsführer im Straßentransport weiter zu stärken, werden im neuen Frachtzentrum zukunftsweisende Technologien für das "Terminal for the Future" getestet und eingesetzt. In der Hoflogistik beispielsweise erprobt Deutsche Post DHL Group ein elektrisches, teilautomatisiertes Rangierfahrzeug, das mithilfe von Augmented Reality und automatisierten Fahrfunktionen ein hochgenaues Aufnehmen und Absetzen von Wechselbehältern ermöglicht. Die von StreetScooter in Zusammenarbeit mit dem Fahrzeuglieferanten KAMAG entwickelte Technologie fördert einen reibungslosen Betriebsablauf. Große Potentiale des assistierten Rangierens liegen in der Erhöhung der Prozesssicherheit, einem verringerten Materialverschleiß und in der Vereinfachung des Arbeitsplatzes für die Fahrer.

Eine weitere Innovation, die am neuen DHL Freight Standort getestet wird, sind Vorrichtungen zur automatisierten Erfassung von Gewicht, Volumen und Sendungsdaten. Durch Kombination verschiedener Technologien werden alle sendungsrelevanten Daten innerhalb weniger Sekunden digital ins Transportmanagementsystem übertragen. Stückgut wird vorwiegend immer noch manuell erfasst. Eine Automatisierung des Prozesses steigert sowohl die Effizienz als auch Geschwindigkeit. Die genaue Erfassung der Dimension von Frachtgütern ist essenziell für die Planung der optimalen Beladung und die korrekte Abrechnung der Kunden.

Im Einklang mit dem Umweltschutzprogramm GoGreen des Konzerns legte DHL beim Errichten des neuen Standorts hohen Wert auf eine nachhaltige Bauweise und den Einsatz von erneuerbaren Energien, etwa unter Verwendung einer Photovoltaikanlage und LED-Beleuchtungen. Im Wechselspiel mit alternativen Antriebskonzepten, wie beispielsweise dem elektrischen Rangierfahrzeug am neuen Standorte oder LNG-Trucks, die für den Landtransport in Süddeutschland erprobt werden, leistet DHL Freight seinen Beitrag im Einklang mit dem Konzernziel, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren.

An den Feierlichkeiten nahmen unter anderem Tim Scharwath, CEO Global Forwarding, Freight und Uwe Brinks, CEO DHL Freight teil.

- Ende -

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter dpdhl.de/pressemitteilungen

Medienkontakt

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Tel.: +49 228 182-9944

E-Mail: pressestelle@dpdhl.com

E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Im Internet: dpdhl.de/presse

Folgen Sie uns: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL - The logistics company for the world

DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Als "family of divisions" bieten die DHL-Divisionen ein einzigartiges Logistikportfolio - von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 380.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern, spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie "Technology", "Life Sciences & Healthcare", "Automotive", "Energy" und "Retail" und einer ausgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist DHL "The logistics company for the world".

DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als 61 Milliarden Euro.

----------------------------------------------------------------------

DHL Freight opens new freight hub in Hanover-Langenhagen

- The 63,000 m² facility will employ around 290 staff
- Major investment in existing European network
- Test site for Terminal for the Future innovations
- New facility boasts sustainable construction and operations

Bonn, September 13, 2019: DHL Freight, one of the leading providers of road transport services in Europe, officially opened its newest freight hub in the Airport Business Park in Langenhagen today. Around 290 employees are currently dispatching and consolidating freight at the new terminal. DHL is also trialing innovative technologies at the state-of-the-art transshipment facility to position itself as a market and innovation leader in the long term. With the new location in Hanover-Langenhagen, DHL Freight is investing in its existing European network of over 200 terminals.

"The opening of the new Hanover-Langenhagen freight terminal adds another important hub in European overland transport," said Uwe Brinks, CEO DHL Freight. "The combination of a convenient location and innovative technologies makes this new future-oriented freight transshipment center an important growth driver within our network."

The 8,700 m² transshipment terminal houses more than 86 loading bays, where freight for both the Europe-wide all-in-one groupage service "Euroconnect" and the "Eurapid" premium day-definite groupage service is handled. The approximately 290 employees include a team of experts who assist national and international customers with customized logistics solutions and transport management for the "Euronet" full truck load (FTL) service.

To further strengthen its position as a road transport market and innovation leader, new technologies for the "Terminal for the Future" are being trialed and deployed at the new freight center. In the field of yard logistics, for example, DHL Freight is already testing an electric maneuvering assistant that uses augmented reality and automated steering to independently maneuver and swap bodies at the site. The technology developed by StreetScooter in cooperation with special vehicle manufacturer KAMAG facilitates smooth operations. Assisted maneuvering's remarkable potential lies in increased process reliability, reduced material wear, and a simplified workplace for drivers.

Another innovation being tested at the new DHL Freight terminal is automated weight, volume, and shipment data recording devices. With the help of a combination of different technologies, all shipment-relevant data is digitally transferred to the transport management system within a few seconds. LTL cargo is primarily still recorded manually. The partial automation of the process increases both efficiency and speed. Accurate recordings of freight dimensions are essential for optimal loading strategy and correctly billing customers.

In keeping with the Group's environmental protection program, GoGreen, DHL attached great importance to sustainable construction methods and the use of renewable energies when constructing the new site, such as a photovoltaic system and LED lighting. Furthermore, DHL Freight is testing and implementing a variety of environmentally responsible concepts for vehicles fitted with alternative engines and technologies worldwide. For instance, two of DHL Freight's recent sustainability measures include the purchase of LNG-trucks in southern Germany and the electric maneuvering assistant at the new location in Hanover.

The opening ceremony was attended by, among others, Tim Scharwath, CEO Global Forwarding, Freight and Uwe Brinks, CEO DHL Freight.

- End -

You can find the press release for download as well as further information on dpdhl.com/pressreleases

Media Contact:

Deutsche Post DHL Group

Media Relations

David Stöppler

Phone: +49 228 182-9944

E-mail: pressestelle@dpdhl.com

On the Internet: dpdhl.com/press

Follow us at: twitter.com/DeutschePostDHL

DHL - The logistics company for the world

DHL is the leading global brand in the logistics industry. Our DHL family of divisions offer an unrivalled portfolio of logistics services ranging from national and international parcel delivery, e-commerce shipping and fulfillment solutions, international express, road, air and ocean transport to industrial supply chain management. With about 380,000 employees in more than 220 countries and territories worldwide, DHL connects people and businesses securely and reliably, enabling global trade flows. With specialized solutions for growth markets and industries including technology, life sciences and healthcare, energy, automotive and retail, a proven commitment to corporate responsibility and an unrivalled presence in developing markets, DHL is decisively positioned as "The logistics company for the world".

DHL is part of Deutsche Post DHL Group. The Group generated revenues of more than 61 billion euros in 2018.

With best regards   
Your Media Relations-Team   
Deutsche Post DHL Group