Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Presse mehr verpassen.

08.06.2004 – 14:00

ARD Presse

Tagesschau weiterhin erfolgreichste Nachrichtensendung Tagesthemen gewinnen gegen den Trend

    Hamburg (ots)

Die Hauptausgabe der „Tagesschau” ist auch in den ersten fünf Monaten des Jahres 2004 die erfolgreichste Nachrichtensendung Deutschlands. 10,11 Millionen Zuschauer schalten regelmäßig die ARD- Nachrichten im Ersten, in den Dritten, auf 3sat und Phoenix ein. Dieser Zuschauerschnitt entspricht einem Marktanteil (MA) von 34 Prozent. Das sind lediglich 300.000 Zuschauer weniger als zur nachrichtenstarken Zeit des Irakkrieges im vergangenen Jahr. An zweiter Stelle folgt die „heute”-Sendung des ZDF mit 5,02 Millionen Zuschauern (Vorjahr 5,6 Mio.) und einem Marktanteil von 20,7 Prozent, vor „RTL-aktuell” mit 3,93 Millionen Zuschauern (Vorjahr 4,3 Mio., MA 17,1 Prozent). Gegen den allgemeinen Trend sind die „Tagesthemen” im Mai 2004 in der Gunst der Zuschauer deutlich gestiegen: Durchschnittlich 2,27 Millionen Zuschauer verfolgten das Nachrichtenmagazin im Ersten. Im Mai 2003 waren es lediglich 1,88 Millionen gewesen. Dazu beigetragen hat der Erfolg der „Tagesthemen” am Sonntag. Diese Ausgabe findet regelmäßig eine Million Zuschauer mehr als im Jahr zuvor. Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Die Informationssendungen haben am meisten zur Akzeptanz des Ersten beigetragen. 36 Prozent ihrer gesamten Fernsehnutzung im Ersten, verbringen die Zuschauer mit Informationssendungen.” Der überragende Erfolg der neuen ARD-Serie „Familie Dr. Kleist”, über sieben Millionen Menschen schalten regelmäßig ein, hat am Dienstagabend zu deutlich höherer Akzeptanz des Ersten im Osten Deutschlands geführt. Durch den guten Vorlauf findet das Wirtschaftsmagazin „Plusminus” seit dem Start der in Eisenach spielenden Serie deutlich mehr ostdeutsche Fernsehzuschauer.

ots-Originaltext: ARD Radio & TV

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=29876

Kontakt:
ARD Radio & TV
Ralf Pleßmann
Telefon: 040 / 4156 - 2333
Fax: 040 / 4156 - 2199
Email: r.plessmann@ndr.de

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Presse
Weitere Meldungen: ARD Presse