ARD Presse

ARD-Vorsitzende Karola Wille gratuliert den Gewinnern des Bremer Fernsehpreises 2016

Leipzig/Bremen (ots) - Die ARD-Vorsitzende Karola Wille hat allen Gewinnern des Bremer Fernsehpreises 2016 zu ihrem Erfolg gratuliert: "Der ARD-Regionalfernsehpreis zeigt seit über 40 Jahren, wie stark die regionalen Informationsprogramme der Landesrundfunkanstalten zur DNA der ARD gehören. Ich gratuliere allen Nominierten und Gewinnern im Namen der ganzen ARD."

Der Bremer Fernsehpreis belege, wie erfolgreich die ARD als föderaler Senderverbund in allen Regionen die Lebenswirklichkeit der Menschen begleitet und auch im 'Nahbereich' mit glaubwürdiger, unabhängiger Information zur Meinungsbildung beitrage, so Wille: "Die eingereichten Beiträge verbinden jeden Tag aufs Neue Bildung, Information und Unterhaltung mit dem Lokalen und zeigen mal ernst, mal nachdenklich, mal lustig das Wichtigste aus dem direkten Umfeld der Menschen", sagte die ARD-Vorsitzende.

"Gerade in Zeiten des digitalen Medienwandels geht es darum, in unserer gesamten Arbeit und Berichterstattung als verlässlich, differenziert, unabhängig, wahrhaftig und vertrauenswürdig zu gelten. Dazu müssen wir nahe bei den Menschen sein - und das macht die regionale Berichterstattung als Kern unseres öffentlich-rechtlichen Auftrags so wichtig und unverzichtbar", so Wille.

Die Gewinner des Bremer Fernsehpreises und der Livestream zur Preisverleihung (18.11.2016 ab 20:00 Uhr) sind unter http://www.bremerfernsehpreis.deabrufbar.

Der Bremer Fernsehpreis wird - mit Unterbrechungen - seit 1974 als Regionalwettbewerb der ARD von Radio Bremen organisiert. Informationen zum Preis, seiner Geschichte und der aktuellen Jury unter http://www.bremerfernsehpreis.de

Pressekontakt:

Mark Lührs
Radio Bremen
Tel.: 0421/246-41019
E-Mail: mark.luehrs@radiobremen.de

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Presse

Das könnte Sie auch interessieren: