Forum Moderne Landwirtschaft

Milchverkauf unterstützt Waisenhaus in Indonesien

    Bonn (ots) -

    FNL und vier Partner des ErlebnisBauernhofs 2006 überreichen     Gesamterlös des ErlebnisBauernhof-Milchverkaufs einer     gemeinnützigen Stiftung für Waisenkinder in Jakarta/Indonesien

    Durch den Verkauf von Milch konnte die FNL in Kooperation mit den Firmen Brunimat, Förster-Technik GmbH, Lely Deutschland GmbH und Lister GmbH auf dem diesjährigen ErlebnisBauernhof der Internationalen Grünen Woche in Berlin Spenden in Höhe von 1.200 Euro sammeln. Bei einem gemeinsamen Treffen aller Beteiligten wurde dieser Betrag von den vier Partner-Firmen des ErlebnisBauernhofs gemeinschaftlich auf 2.000 Euro aufgestockt. Dieser Gesamtbetrag wurde diese Woche in Anwesenheit aller Mitwirkenden in Bonn von Dr. Jürgen Fröhling, Geschäftsführer der FNL, an Prof. Dr. Markus Meyer, Initiator und Geschäftsführer der Stiftung zur Förderung von Waisenkindern in Jakarta/Indonesien e.V. überreicht. Die Stiftung mit Sitz in Hannover hat es sich zur Aufgabe gemacht, Waisenkindern ein neues Zuhause zu geben und sie in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen. "Es war eine geniale Idee, über den Milchverkauf unsere Stiftung zu unterstützen, denn wir benötigen diese Spenden und Zuwendungen ganz dringend", so Markus Meyer. "Das Projekt ist langfristig angelegt, und ich verstehe diese Stiftung als eine nachhaltige Hilfe und Unterstützung für die Waisenkinder,." In diesem Sinne gebe es viele Parallelen zu den Zielen und Aufgaben der FNL und ihrer Partner, deren Aktivitäten ebenfalls auf nachhaltiges, verantwortungsbewusstes Handeln ausgerichtet seien, betonte Meyer.

    Die Besucher des ErlebnisBauernhofs auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche haben durch den Verzehr von Milch also auch etwas Gutes getan: Für 50 Cent konnten sich die Messegäste selbst einen großen Becher des gesunden Lebensmittels an einem Milchautomat abfüllen und damit gleichzeitig das karitative Projekt unterstützen. Vor dem Verkosten der frischen Milch konnten die Verbraucher entlang der transparenten und anschaulichen "Milchkette", den Weg der Milch vom modernsten Melkroboter der Firma Lely, über die Pasteurisierungs- und Kühlanlagen der Firmen Förster-Technik und Lister bis zum Milchautomaten "Brunimat" sozusagen direkt von der Kuh bis ins Glas verfolgen.

    Das gespendete Geld fließt in ein neues Waisenhauses, dessen Bau im Februar dieses Jahres bereits begonnen wurde. Das neue Waisenhaus wird 30 Kinder beherbergen. Bereits 1994 hatte Markus Meyer und sein in Jakarta lebender Freund und Kollege Professor Dr. Akmal Taher auf private Initiative in Bogor, 80 km von Jakarta entfernt, ein Waisenhaus für 10 Kinder gebaut, das seitdem für viele Kinder und Jugendliche ein richtiges Zuhause wurde.     Die Philosophie der Stiftung ist es, elternlosen Kindern nicht nur ein "Dach über dem Kopf" zu geben, sondern ihnen auch eine Erziehung zukommen zu lassen sowie eine Schulausbildung zu ermöglichen. Betreut wird das Waisenhaus durch einen Sozialarbeiter, der zusammen mit seiner Frau, seinen eigenen Kindern und den Waisenkindern unter einem Dach lebt. Hierdurch sollen die Waisenkinder das Gefühl bekommen, in einer "Großfamilie" aufzuwachsen.

    Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie unter     www.waisenkinder-in-jakarta.de

    Informationen über die beteiligten Firmen finden Sie unter     www.fnl.de, www.brunimat.ch, www.foerster-technik.de, www.lely.de     und www.lister.de.

    Fotos der Spendenübergabe und des Waisenhauses in Bogor stehen zum     Download unter www.fnl.de zur Verfügung.

Pressekontakt:

Jutta Winkels
- Pressestelle -
Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) e.V.
Konstantinstr. 90
53179 Bonn
Tel: 0228 - 97993-34
Fax: 0228 - 97993-40
www.fnl.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: