PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Forum Moderne Landwirtschaft mehr verpassen.

06.06.2011 – 15:03

Forum Moderne Landwirtschaft

Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt erbringt Spitzenleistungen für die Natur

BerlinBerlin (ots)

Die Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt ist beispielhaft dafür, wie moderne Technologie Ökonomie und Ökologie in Einklang bringt. Zu diesem Ergebnis kommt der heutige Hoftag für Medienvertreter und Politik der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL-Hoftag) unter Federführung der Initiative "Innovation und Naturhaushalt" im sachsen-anhaltinischen Derenburg. Kerstin Krohn, Leiterin der Initiative, unterstreicht die Bedeutung von neuen Technologien in der Landwirtschaft: "Unsere Umwelt kann nur langfristig bewahrt werden, wenn sie nachhaltig genutzt wird. Auf Gut Derenburg wird deutlich, dass Innovation der Schlüssel für das Gleichgewicht zwischen rentablem Ackerbau und einem funktionierenden Naturhaushalt ist."

Klaus Münchhoff, Eigentümer von Gut Derenburg und Mitglied im Team der FNL-LandRäte, macht deutlich: "Nicht zuletzt weil ich rechnen kann, ist mir bei meiner Arbeit auch der Umweltaspekt sehr wichtig. Computergesteuerte Düngetechnik und die Bewahrung der Mikroorganismen im Boden ist ein Beispiel für zwei Seiten der gleichen Münze, die unseren wirtschaftlichen Erfolg beziffert." Agrarumweltexperte Prof. Dr. Christoph Künast sieht gegenseitigen Gewinn: "Viel zu oft wird vergessen, dass unsere Landwirtschaft, d.h. Kulturpflanzen und Nutztiere, ebenso Teil des Naturhaushalts ist wie die Vielfalt wild lebender Arten, Insekten und die Welt der Bodenorganismen. Landwirtschaft und Naturhaushalt sind untrennbar miteinander verbunden und brauchen sich gegenseitig."

Zahlreiche Vertreter aus Medien und Politik nutzten die zweistündige Exkursion, um sich selbst ein Bild von den verschiedenen Gesichtern innovativer Landwirtschaft zugunsten der Natur zu machen. Die European Initiative for Sustainable Development in Agriculture (EISA), eine europäische Initiative für Nachhaltige Landwirtschaft, unterstützt den FNL-Hoftag im Rahmen ihrer länderübergreifenden Veranstaltungsreihe "Farm visits".

Pressekontakt:

Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.
Simon Michel-Berger
Pressesprecher
Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030-88 66 355 40
Fax: 030-88 66 355 90
Handy: 0171 382 73 76
E-Mail: s.michel-berger@fnl.de
www.fnl.de

Initiative Innovation & Naturhaushalt
Kerstin Krohn
Leiterin
Tel. + 49 30 8866355-14
Handy: 0171 3677760
E-Mail: info@innovation-naturhaushalt.de
www.innovation-naturhaushalt.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Forum Moderne Landwirtschaft
Weitere Storys: Forum Moderne Landwirtschaft