Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von caatoosee ag i.L.

12.03.2002 – 10:39

caatoosee ag i.L.

Schekspeare, William gesucht

    Hannover/Leonberg (ots)


    - Neue caatoosee-Software bietet Fehlertoleranz und ‚unscharfen'
        Datenabgleich
    - iq-server 3.0 vergleicht Daten aus verschiedenen
      Systemen und Datenbanken
    - Frühzeitige Unterstützung für Web Services
    
    Neue Softwareprodukte und -lösungen für eine 'unscharfe'
Informations-Recherche und zum Erkennen von Dubletten zeigt der
Informationslogistiker caatoosee auf der Cebit 2002.    Die Software
greift auf unterschiedliche Datenquellen inner- und außerhalb eines
Unternehmens zu. Vergleichbar mit dem menschlichen Gehirn erkennt sie
dabei Ähnlichkeiten zwischen einzelnen Daten und zeigt diese dem
Nutzer an. Sie toleriert falsche oder unvollständige Eingaben oder
Daten. So erhält ein Online-Shopper bei Eingabe von Schekspeare als
Autorenname verschiedene Shakespeare-Buchausgaben angezeigt.
caatoosee zeigt solche und weitere Anwendungsbeispiele für
Informationsqualifizierung (iq) auf den Partnerständen von IBM (Halle
4, Stand A 12/A 04), Microsoft (Halle 4, Stand A 38) und Scopeland
(Halle 3, Stand E 46). Darüber hinaus ist caatoosee auch in Halle 11
auf dem Stand der Gesellschaft für Wirtschaftliche Zusammenarbeit
Baden-Württemberg (Stand F 24) vertreten.
    
    iq-server 3.0 erschließt unterschiedliche Datenquellen
    
    Die neue Version 3.0 des Softwareprodukts ‚iq-server' zeichnet
sich durch den Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen innerhalb
und außerhalb eines Unternehmens aus. Die Software registriert je
nach Bedarf Veränderungen im Datenbestand, gleicht sie mit zuvor
eingestellten Mustern ab und bereitet sie für den Anwender nach
seiner Anforderung auf. So lassen sich aus der Vielzahl von
Informationen genau jene herausfiltern, die der Anwender benötigt.
‚iq-server' greift sowohl auf  strukturierte Quellen wie etwa
Datenbanken als auch auf unstrukturierte Quellen wie Dateisysteme und
darin vorhandene Einzeldokumente, E-Mails etwa, zu.
    
    Statt ein weiteres Portal erforderlich zu machen, liefert der iq-
server die Informationen dorthin, wo sie benötigt werden. Die
caatoosee-Software kann Information für führende Enterprise
Information Portale bereitstellen oder über eine eigene
browserbasierende Schnittstelle zugänglich machen. Als weitere
Möglichkeit lassen sich die qualifizierten Informationen auch direkt
an einzelne Anwendungen übergeben. Durch die flexible Architektur
können Anwender die Informationen anfordern, wann immer sie wollen.
Es sind Pull- und Pushkonzepte möglich. So lassen sich Informationen
zu festen Zeiten oder bei Veränderungen am Datenbestand abfragen.
    
    Mögliche Einsatzbereiche sind Unternehmensintranets und Enterprise
Information Portale oder auch der Dublettenabgleich innerhalb
verschiedener Applikationen und Datenpools. Der iq-server ist darüber
hinaus zur Optimierung von Trefferraten bei der Informationssuche in
Online-Shops und -Marktplätzen und zum automatisierten Anreichern und
Qualifzieren von Informationen in der Prozessautomatisierung
verwendbar.
    
    Der iq-server 3.0 unterstützt derzeit folgende Plattformen:
Windows,  SunSolaris, Linux. Er ist mit verschiedenen Web Application
Servern (unter anderen: IBM WebSphere BEA Weblogic), relationalen
Datenbanksystemen (wie IBM DB/2, Oracle 9i) und Messaging-Systemen
(wie IBM WebSphereMQ und Tibco ActiveEnterprise) kombinierbar.
    
    iq-engine 3.0 für Volltext-, Thesaurus- und
What's-related-Recherche
    
    Ebenfalls neu auf der Cebit ist die Version 3.0 der caatoosee iq-
engine. Während der iq-server den Zugang zu den Informationen in den
Systemen und Datenbanken herstellt, sorgt die iq-engine für die
Verarbeitung dieser Informationen. Verglichen mit dem menschlichen
Körper stellt der iq-server die Sinnesorgane dar, iq-engine dagegen
das Gehirn. Die caatoosee iq-engine indiziert zunächst die
Informationen, die der iq-server aus unterschiedlichen Datenquellen
liefert. Das können unstrukturierte Daten wie E-Mails oder
Präsentationen sein sowie strukturierte Daten aus verschiedenen
Anwendungssystemen. Die Software legt dann für die indizierten
Informationen mathematische Muster an. Ein Abgleich der Muster zeigt
den Grad der Ähnlichkeit zwischen den Daten. Je höher der
Ähnlichkeitsgrad, desto größer die Übereinstimmung zwischen den
Daten. Die Ergebnisse werden als Ranking entsprechend den
Ähnlichkeitswerten ausgegeben und dem Anwender zur Verfügung
gestellt.
    
    Die iq-engine arbeitet mit Volltext-Indizierung, Thesaurus- und
What's-related. Die Thesaurus-Funktion kann eine Vielzahl frei
definierbarer Relationen wie Synonym, Antonym, Abkürzung oder
Übersetzung enthalten. Mit der What's-related-Funktion lassen sich
verschiedenartige Dokumente automatisch verlinken und semantisch
verwandte Inhalte anzeigen. Schnittstellen (APIs) bestehen zu den
Programmiersprachen JAVA und C++. Außerdem werden COM-Objekte
bereitgestellt, die beispielsweise in Anwendungen auf Basis von
Visual Basic und Visual C++ implementiert werden können.
    
    Web Services für iq-Technologie
    
    Die caatoosee iq-Technologie zeichnet sich durch ihre faktisch
unbegrenzte Skalierbarkeit aus und ist zudem extrem flexibel, weil
Komponenten auf verschiedenen Systemen arbeiten können. Diese
technologische Spitzenstellung wird durch die bereits vorhandene
Implementierung der Web Service-Unterstützung unterstrichen. Damit
können flexible, verteilte Anwendungen auf Basis von WSDL (Web
Service Description Language) und SOAP (Simple Object Access
Protocol) auf die Qualifizierungstechnologien von caatoosee
zugreifen. Kunden können diese Komponenten einfach in ihre
Applikationslandschaften einbinden. Für die
Informationsqualifizierung haben Web Services ein besonders großes
Potenzial, da solche Qualifizierungsfunktionen für viele Anwendungen
- von Enterprise-Portalen über Content Management bis hin zu
ERP-Systemen - enorme Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung bieten,
indem Informationen optimiert und auf die notwendigen Inhalte
reduziert werden.
    
    iq-solution für Verlagshäuser
    
    Als Prototyp einer  Branchenlösung für Verlage finden
Messebesucher auf den IBM- und Microsoft-Partnerständen von caatoosee
in Halle 4 die iq-solution for publishing. Sie wurde für das
umfangreiche Artikelarchiv eines großen Hamburger Verlagshauses
entwickelt und zeichnet sich vor allem durch Fehlertoleranz,
Schnelligkeit und komfortable Handhabung aus. Die caatoosee
iq-solution für Verlage zeigt dem Nutzer nach Ähnlichkeitswerten
gestaffelt mögliche Übereinstimmungen mit seinem Suchbegriff.
Zugleich kann er weitere mit dem Suchbegriff in Zusammenhang stehende
Themen aus dem Archiv anklicken.
    
    iq-solutions für Microsoft Outlook und Lotus Notes
    
    Für E-Mail-Programme und Groupware-Applikationen zeigt caatoosee
auf der Cebit die fehlertoleranten iq-solutions für MS Outlook und
für Lotus Notes. Mit der iq-solution für MS Outlook lassen sich die
in Ordnern abgelegten E-Mails wiederfinden.  Die iq-solution für
Lotus Notes qualifiziert Informationen, die auf Lotus Domino- Servern
in E-Mails oder Datenbanken gespeichert sind.
    
    Produktinformationssystem mit Scopeland-Entwicklungsumgebung
    
    Als Certified Advantage Partner zeigt caatoosee auf dem Scopeland-
Stand in Halle 3 (E 46) ein für einen mittelständischen Kunden
realisiertes Produktinformationssystem. Wesentlicher Bestandteil
dieser Informationslogistik-Lösung ist das zentrale Zusammenführen
und Strukturieren aller relevanten Produktinformationen. Von
Entwicklung und Konstruktion bis hin zu Marketing und Vertrieb sind
alle Produktdaten in einem zentralen, webbasierten System verfügbar.
Die auf Scopeland-Software realisierte Anwendung eignet sich
hervorragend zur schnellen Entwicklung und Integration zusätzlicher
Applets und ist somit flexibel und für zukünftige Erweiterungen und
Anforderungen skalierbar. Als nächsten Schritt plant der Kunde, auch
seinen internationalen Niederlassungen den Zugriff auf das
Produktinformationssystem zu ermöglichen.  
    

ots Originaltext: caatoosee ag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
caatoosee ag
michael gemeinhardt
ph: 0170-1601805

Ausstellerinformationen:
Halle: Halle 4
Stand: IBM Partnerstand (A04/A12)
Aussteller: caatoosee

Original-Content von: caatoosee ag i.L., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von caatoosee ag i.L.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: caatoosee ag i.L.