Alle Storys
Folgen
Keine Story von The Economist mehr verpassen.

The Economist

PRESSEMELDUNG: The Economist veröffentlicht Normalitätsindex - Ranking von 50 Ländern bewertet die Rückkehr zu prä-pandemischer Normalität

PRESSEMELDUNG: The Economist veröffentlicht Normalitätsindex - Ranking von 50 Ländern bewertet die Rückkehr zu prä-pandemischer Normalität
  • Bild-Infos
  • Download

The Economist führt einen "Normalitätsindex" ein, um die Rückkehr des prä-pandemischen Lebens in 50 Ländern zu quantifizieren

Laut dem Datenteam von The Economist ist Hongkong der Normalität am nächsten, basierend darauf, dass insgesamt 96% des Aktivitätsniveaus im Vergleich zu vor der Pandemie wiederhergestellt sind

LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH - 2. Juli 2021 - The Economist, eine der weltweit vertrauenswürdigsten Quellen für Nachrichten und Analysen, hat einen " Normalitätsindex" entwickelt, um die Veränderungen im menschlichen Verhalten auf der ganzen Welt zu messen, basierend auf Daten, die in täglichen und wöchentlichen Abständen gesammelt werden, um zu bewerten, wie sich das Leben seit dem Ausbruch der Pandemie verändert hat.

Der "Normalitätsindex" verfolgt acht Variablen (Sportbesuch, Zeit zu Hause, Verkehrsstaus, Besucherzahlen im Einzelhandel, Büroauslastung, Flüge, Kinokassen und öffentliche Verkehrsmittel) für 50 Länder, die etwa 75 % der Weltbevölkerung und 90 % des weltweiten BIP repräsentieren.

Die zusammengesetzten Werte der Indikatoren werden verwendet, um ein Ranking der Länder zu erstellen. Der Normalitätsindex wird das laufende Verhalten verfolgen, wie neue Einschränkungen, Rückschläge oder Fortschritte auf dem Weg zur Normalität. Faktoren, die den Stand der menschlichen Aktivitäten beeinflussen würden.

Zusätzlich zu den Analysen, die in einem Artikel mit grafischen Details veröffentlicht werden, wird der Normalitätsindex regelmäßig aktualisierte interaktive Grafiken enthalten, die es den Nutzern ermöglichen, zu verfolgen, wie jedes der 50 Länder bei jedem Indikator Fortschritte macht.

Laut dem Normalitätsindex von The Economist kehrt die Welt langsam auf den Stand vor der Pandemie zurück. Der globale Normalitätsindex sank von einem Wert von 80 (wobei 100 der Norm vor der Pandemie entspricht) Anfang März 2020 auf nur noch 35 Mitte April, als sich das neuartige Coronavirus in der ganzen Welt ausbreitete. Der Index erholte sich schnell wieder und erreichte im Juli 2020 einen Wert von 50. Nach einem erneuten Anstieg im September schwankte er bis vor kurzem um einen Durchschnittswert von etwa 60. In den letzten zwei Wochen vor Juli 2021 ist der Index auf einen Wert von 66 gestiegen.

In der Rangliste der 50 untersuchten Länder sind die fünf Länder, die der Rückkehr zur Normalität am nächsten kommen, Hongkong mit 96 %, Neuseeland mit 88 % sowie Pakistan, Nigeria und die Ukraine mit 84 %. Für einige andere Länder ist die "Normalität" etwas weiter entfernt: Großbritannien liegt auf Platz 36, die Vereinigten Staaten auf Platz 20, Frankreich auf Platz 11, Deutschland auf Platz 33 und China auf Platz 19.

Die Top 10 Länder auf dem Weg zur Normalität sind ( klicken Sie hier, um alle 50 Länder zu sehen):

Hongkong mit 96%

Neuseeland mit 87%

Pakistan mit 84 %.

Nigeria mit 84 %.

Ukraine mit 84%

Rumänien mit 82 %.

Dänemark mit 81 %.

Ägypten mit 81 %.

Israel mit 80 %.

Mexiko mit 80%

Zu den weiteren Corona-Datenprojekten des Datenteams von The Economist gehört ein interaktiver Corona-Risikoschätzer, mit dem die Wahrscheinlichkeit des Risikos einer Krankenhauseinweisung oder eines Todesfalls für eine nicht geimpfte Person in Amerika ermittelt werden kann, innerhalb von 30 Tagen nach einem positiven Test auf Corona. Das Datenteam erstellte auch einen globalen Tracker für überzählige Todesfälle, um die tatsächliche Zahl der Todesfälle zu messen, die durch die Pandemie verursacht wurden, da die offiziellen Todesstatistiken die Gesamtzahl der Todesfälle unterschätzten. Und einen globalen Impfstoff-Tracker.

Für weitere Informationen zum Normalitätsindex oder für ein Interview mit James Fransham von The Economist kontaktieren Sie bitte:

US TomAmos@economist.com / UK HollyDonahue@economist.com /

Alternativ können Sie sich auch an unseren deutschen Vertreter Alexander Janke wenden: aj@pluecom.de

Der Normalitätsindex von The Economist: https://econ.st/2UjJMHH

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Alexander Janke | PLÜCOM
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
E-Mail: aj@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com)
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App. Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report 2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt.