Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

04.02.2003 – 17:45

Der Tagesspiegel

Pressestimmen: Engelen-Kefer sieht in Verschiebung der Gesundheitsreformpläne Missbrauch der Rürup-Kommission Zeitplan der Bundesregierung für die Kommission unrealistisch

    Berlin (ots)

    Die stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Ursula Engelen-Kefer warnt die Bundesregierung vor einer Verschärfung der Gesundheitsreform. Wenn die Verzahnung der Gesundheitsreformpläne der Gesundheitsministerin mit der Arbeit der Rürup-Kommission "dazu dienen soll, Kopfpauschalen einzuführen, ist das ein Missbrauch der Kommission. Dann wird es einen Riesenaufstand geben. Und nicht nur bei uns in den Gewerkschaften", sagte Frau Engelen-Kefer, die auch Mitglied der Rürup-Kommission ist, dem Tagesspiegel (Mittwochsausgabe).

    Zudem sei der von der Regierung nun gewünschte Zeitplan bis Ende März völlig unrealistisch. "Ich weiß nicht, wie das vernünftigerweise geschehen soll. Das ist nicht zu schaffen", sagte Engelen-Kefer. Die Arbeitsgruppe Gesundheitsreform der Rürup- Kommission habe bisher noch nicht einmal getagt, außerdem sei es nicht Auftrag der Kommission, die Strukturreform zu verhandeln. Das einzige, was in der Kürze der Zeit vorstellbar sei, sei eine Verständigung über eine breiter angelegte Erwerbstätigenversicherung und eine Anhebung der Versicherungspflichtgrenze auf die Höhe der Beitragsebemessungsgrenze in der Rentenversicherung.

Fragen bitte an die Wirtschaftsredaktion 030-26009621

ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon:030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email:thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell