Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

13.01.2019 – 14:14

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Biobranche rechnet auch für das vergangene Jahr mit kräftigem Wachstum

Berlin (ots)

Der Bioboom in Deutschland geht weiter. Die Biobranche rechnet auch für das abgelaufene Jahr 2018 mit einem kräftigen Umsatzwachstum, sagte der Vorsitzende des Bundes Ökologische Landwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein, dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagausgabe). 2017 war der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln um sechs Prozent gewachsen und hatte erstmals die Zehn-Milliarden-Euro-Marke geknackt. "Wir haben noch keine Zahlen für das vergangene Jahr, aber ich rechne mit einer ähnlichen Entwicklung", sagte Löwenstein.

Das Interesse, konventioneller Betriebe, auf Ökolandbau umzustellen, sei ungebrochen. "Die Nachfrage nach entsprechenden Beratungen ist enorm", so Löwenstein. Nun drohe aber das Geld auszugehen, mit dem die Bundesländer die Umstellung flankieren. "Wir wissen aus mehreren Bundesländern, dass sich die Kassen wegen der großen Umstellungs-Nachfrage leeren", warnte Löwenstein.

Der BÖLW-Chef sieht Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) in der Verantwortung. "Wenn die Bundesregierung das Ziel, 20 Prozent Ökolandbau bis 2030 zu erreichen, ernst meint, dann muss sie sukzessive stärker in diesen Bereich investieren. Bundesministerin Klöckner muss dafür sorgen, dass das rechtzeitig gemacht wird!", sagte Löwenstein.

Das Interview im Wortlaut: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/felix-prinz-zu-loewenstein-auch-grosse-bio-betriebe-sind-bio/23860194.html

Rückfragen richten Sie bitte an:

Der Tagesspiegel, Wirtschaftsressort, Telefon 030-29021-14602

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel