Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bombardier sieht möglichen Alstom-Siemens-Deal gelassen

Berlin (ots) - Der weltgrößte Zughersteller Bombardier sieht sich durch ein mögliches Zusammengehen von Siemens und Alstom im Bahn-Bereich nicht bedroht. "Ich bezweifle, dass ein neues Unternehmen wesentlich stärker würde", sagte der Chef der Zugsparte, Lutz Bertling, dem "Tagesspiegel" (Montagausgabe). Es müsste ja aus Kartellgründen Aktivitäten verkaufen.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/geschaeft-mit-zuegen-bombardier-sieht-moeglichen-alstom-siemens-deal-gelassen/9874924.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: