Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ProSieben mehr verpassen.

13.08.2003 – 10:58

ProSieben

"Galileo Spezial": Eine Elefantenfamilie zieht um ...

    München (ots)

Im südafrikanischen Nationalpark Phinda Game
Reserve lebten mehr Elefanten, als die Natur vertragen konnte. Um die
Dickhäuter zu retten, riskierte man die aufwendige und dramatische
Umsiedlung einer ganzen Elefantenfamilie. Ein "Galileo"-Team
begleitete den sprichwörtlichen Schwertransport und ruft zu Spenden
auf - zu sehen in einem "Spezial" am Donnerstag, 14. August 2003, um
19.25 Uhr auf ProSieben.
    
    Etwa 120 Elefanten lebten dicht gedrängt im Nationalpark Phinda
Game Reserve in Südafrika auf nur 14.000 Hektar Land. Aufgrund ihrer
Anzahl vernichteten die grauen Riesen die Vegetation und zerstörten
sich damit ihre eigene Lebensgrundlage. Die Pfleger standen vor einer
schweren Entscheidung: Entweder sterben in den nächsten Jahren etwa
30 Tiere, oder die Dickhäuter müssen umgesiedelt werden. Die
verzweifelte Suche nach einem neuen Zuhause begann. Schließlich
erklärte sich das Amakhala Game Reserve am Ostkap Südafrikas bereit,
acht bis zwölf Elefanten aufzunehmen und für die hohen Kosten der
Umsiedlung aufzukommen. Die Verladung und Beförderung waren ein
logistisches Großprojekt: Ein Team um den Tierarzt Douw Grobler trieb
eine komplette Elefantenfamilie im dichten Busch mit einem Helikopter
zusammen und betäubte sie aus der Luft. Anschließend wurden die Tiere
mit Kränen auf LKW gehievt und von der Betreuer-Crew in
wärmeisolierte Container verfrachtet. Nachdem die sensiblen Riesen
sicher verladen waren, wachten sie langsam aus der Narkose auf. Die
1600 Kilometer lange, strapaziöse Reise entlang der südafrikanischen
Küste Richtung Ostkap begann. Wohl behalten angekommen,
akklimatisierte sich die Herde zwei Tage in einem Gehege, ehe sie in
ihre neue, futterreiche Heimat entlassen wurde ...
    
    Jede Spende kann weitere Elefanten retten: "Galileo" versucht, mit
Hilfe der Zuschauer auch die Umsiedlung der übrigen 20 Tieren zu
realisieren. Weitere Informationen zur Spendenmöglichkeit gibt es
unter http://www.ProSieben.de/wissen/galileo, auf der ProSieben
Text-Seite 408 und in der Sendung am Donnerstag, 14. August 2003, um
19.25 Uhr auf ProSieben.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Fragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Dagmar Müller
Tel. 089/9507-1185, Fax -1194
dagmar.mueller@ProSieben.de

Fotoredaktion
Susanne Karl
Tel. 089/9507-1173
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell