ProSieben

"Adel und Aprés-Ski - Luxuspiste St. Moritz": Die "ProSieben Reportage" zeigt den beliebten Nobel-Skiort am 14. März 2001 um 23.10 Uhr

    München (ots) - Mit dem ersten Schwung "räumt Snowboard-Anfänger
Wolfgang erst einmal die anderen Kursteilnehmer ab". Wie die Kegel
purzeln alle in den Schnee. Doch wer dazu gehören will, muss
snowboarden oder carven können. Und wer auch noch gesellschaftlich
angesagt sein möchte, fährt dazu nach St. Moritz. Sehen und gesehen
werden heißt es hier mehr als in einem der anderen bekannten
Nobel-Skiorte.
    
    Denn Wintersport ist in St. Moritz längst nicht mehr alles: Auf
dem zugefrorenen See finden hochdotierte Trabrennen statt; dazu trägt
man Pelzmantel und Brillianten. Wer nicht im Palace, dem ersten Hotel
am Platz absteigt, versucht wenigstens, eine Einladung zum
Gourmetfestival oder zur "Diamond Night" zu ergattern, um ein Collier
im Wert von  100.000 Mark zu gewinnen. Außerdem gibt es in St. Moritz
die teuersten Schweizer Boutiquen  und einen Kaviar-Importeur, der
einem beibringt, dass jeder Fang, sprich jede 1,8 Kilo-Dose,
unterschiedlich schmeckt. Das sei beim Jahrgangschampagner ja genauso
...
    
    Dass es auch anders geht im Nobel-Skiort St. Moritz zeigen ein
paar Snowboard- und Skifreaks. Sie pfeifen auf das Jet-Set und
genießen mit kleinem Geldbeutel das Schnee-Dorado.
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bei Rückfragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Stefan Scheuring
Tel. 089/9507-1320, Fax -1190
stefan.scheuring@ProSieben.de

Fotoredaktion: Arzu Yurdakul
Tel. 089/9507-1161, Fax -1172
arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: