Immowelt AG

Ein Jahr "Verändere Deine Stadt": Arm, kinderreich, behindert - immowelt.de hilft Chancenlosen, ein Zuhause zu finden

Nürnberg (ots) - Arm oder einfach nur anders: Dank der immowelt.de-Initiative "Verändere Deine Stadt" finden Menschen ein neues Zuhause, die auf den angespannten Wohnungsmärkten von München und Berlin kaum eine Chance hatten. Seit einem Jahr kann man auf der Sozialraum-Plattform kostenlos Gesuche und Angebote für Wohnungen, Büros sowie Lagerräume einstellen. Das Projekt startet demnächst auch in Nürnberg.

Alleinerziehend oder arbeitslos, kinderreich oder krank: Wer aus der Norm fällt, hat in München und Berlin kaum eine Chance, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Dass eine beinamputierte Rollstuhlfahrerin, eine alleinerziehende Schwangere und eine demente Seniorin trotzdem ein neues Zuhause gefunden haben, verdanken sie der Initiative "Verändere Deine Stadt". Seit einem Jahr unterstützt immowelt.de, eines der größten deutschen Immobilienportale, Menschen in Not sowie soziale Projekte bei der Suche nach einer bezahlbaren Unterkunft in den beiden Metropolen. Auf der Sozialraum-Plattform können Hilfsbedürftige ihr Gesuch gratis online einstellen. Für Vermieter ist das Inserieren von Wohnungen, Gruppen-, Keller- oder Lagerräumen ebenfalls kostenlos.

"Verändere Deine Stadt" wächst

"In Deutschland gibt es vor allem in den Ballungsräumen immer weniger Wohnraum zu sozialverträglichen Preisen. Wir wollen mit unserer Initiative gezielt Menschen in Not ein Forum geben - und freuen uns für jeden Einzelnen, dem wir helfen können", zieht Immowelt-Vorstand Ulrich Gros eine Zwischenbilanz und erklärt weiter: "Der Erfolg gibt unserem Engagement Recht. Deshalb werden wir die Initiative auf Nürnberg ausweiten." Ab Januar wird "Verändere Deine Stadt" auch in der zweitgrößten bayerischen Stadt, in der immowelt.de ihren Sitz hat, Menschen begleiten, die durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder andere Schicksalsschläge in Not geraten sind.

Glück im neuen Zuhause

Bereits jetzt konnte die immowelt.de-Initiative vielen Hilfsbedürftigen helfen: In München fand Familie Rodriguez nach 14 Monaten auf dem Campingplatz ein neues Zuhause, ebenso wie die alleinerziehende Dominique mit ihren drei Kindern und die schwangere Zahnarzthelferin Jenny. Sie war wegen ihres Babybauchs zuvor von zahlreichen Vermietern abgelehnt worden. Viele Menschen, die im ersten Jahr des Bestehens über die Initiative eine Bleibe gesucht haben, konnten inzwischen neu durchstarten. Ihre Fälle machten zum Teil deutschlandweit Schlagzeilen.

Mithilfe der immowelt.de-Initiative "Verändere Deine Stadt" haben bereits zahlreiche Menschen in München und Berlin ein neues Zuhause gefunden. Die drei folgenden Schicksale gehören zu den aktuellen Erfolgsgeschichten.

Endlich wieder selbstbestimmt leben

Ellen kann ihr Glück kaum fassen: "Endlich kann ich wieder ein selbstbestimmtes Leben führen und muss nicht warten, bis mir jemand raushilft", freut sich die Rollstuhlfahrerin aus Berlin. Über 3 Jahre hatte die alleinstehende 42-Jährige verzweifelt ein barrierefreies Zuhause gesucht. Die mehrfach Körperbehinderte war in ihrer Wohnung im 1. Stock gefangen - die Nachbarn hatten ihr den Einbau eines Treppenlifts verweigert. Dank der immowelt.de-Initiative zog sie Mitte Dezember in eine ebenerdige Wohnung. Hier geht es zur Vorgeschichte von Ellen: http://ots.de/6bbeL

Neues Zuhause und neuer Job für Pferdepfleger

Als Pferdepfleger Mike krank wurde, hatte das fatale Konsequenzen. Denn der Hof, auf dem er arbeitete und lebte, war auf eine Vollzeitkraft angewiesen. Der 52-Jährige verlor gleichzeitig Job und Wohnung und musste in eine Notunterkunft ziehen. Als die engagierte Maklerin Jacqueline Rick-Mintgen von seinem Schicksal erfuhr, begann sie sofort nach einer neuen Bleibe zu suchen. Die Immobilienmaklerin hat sich in München auf Menschen spezialisiert, die sonst kaum eine Chance haben. So fand auch Mike eine Vermieterin mit Herz - und bekam aufgrund der Medienberichterstattung sogar einige Jobangebote. Hier geht es zur Geschichte von Mike: http://ots.de/vA3g1

Platz in Demenz-WG: neues Glück für Gitti und ihren Sohn

Mit der Betreuung seiner alleinlebenden, demenzkranken Mutter Gitti war ihr voll berufstätiger Sohn überfordert - doch eine Unterbringung im Pflegeheim schied für ihn aus. Andreas suchte über "Verändere Deine Stadt" einen Platz in einer speziellen Wohn-Gemeinschaft, in der die Senioren betreut werden, trotzdem aber ein selbstbestimmtes Leben führen können. Nur wenige Wochen später konnte Gitti Keyser in eine Berliner Demenz-WG der Via Pflege GmbH umziehen. Ihr Sohn ist glücklich: "Sie fühlt sich in der 12er-WG sehr wohl - und ich bin viel entspannter, weil ich weiß, dass sie dort gut aufgehoben ist." Hier geht es zur Vorgeschichte von Gitti: http://ots.de/w4lQq

Alle weiteren Geschichten finden Sie für München hier: 
http://news.veraendere-deine-stadt.de/muenchen/muenchens-helden.html.
Berliner Schicksale können Sie hier aufrufen: 
http://news.veraendere-deine-stadt.de/berlin/berlins-helden.html. 
Eine Auswahl der dazugehörigen Fotos kann im jeweiligen Medienbereich
heruntergeladen werden: 
http://news.veraendere-deine-stadt.de/berlin/presse/download.html. 

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.de finden Sie in unserem Pressebereich unter presse.immowelt.de.

Über immowelt.de:

Das Immobilienportal www.immowelt.de ist mit monatlich 4,2 Millionen Besuchern (comScore Media Metrix) und bis zu 1,2 Millionen Immobilienangeboten pro Monat einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Betrieben wird das Portal von der Nürnberger Immowelt AG, zu deren Portfolio auch die Special-Interest-Portale bauen.de, ferienwohnung.com, wohngemeinschaft.de und dreamflat.de gehören. Zweites Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens ist die Entwicklung von Softwarelösungen für die Immobilienbranche.

Pressekontakt:

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-462
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt
plus.google.com/+immowelt

Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immowelt AG

Das könnte Sie auch interessieren: