Pirtek Deutschland GmbH

Erfolgreiche Existenzgründer

Stolze Gewinner: Urkundenübergabe für die 16 erfolgreichsten deutschen Gründerchampions. Harald Wolf (5.v.l.) und Ulrich Junghanns (4.v.l) gratulieren Gregor Halama, Pirtek-Franchise-Nehmer und Repräsentant für das Bundesland Hessen, (2.v.l). Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Berlin (ots) - Gregor Halama aus Frankfurt ist Hessens neuer Gründerchampion 2003. Insgesamt wurden heute 16 Existenzgründer - ein Repräsentant pro Bundesland - im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage, die vom 16. bis 18. Mai 2003 in Berlin stattfinden, für ihren Mut und ihre Eigeninitiative geehrt. Sie erhielten die Auszeichnung anläßlich der Eröffnungsveranstaltung von Ulrich Junghanns, Minister für Wirtschaft des Landes Brandenburg, und Harald Wolf, Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin. Die Schirmherrschaft hat Bundeskanzler Gerhard Schröder übernommen.

    Bewährte Geschäftsidee

    Halama überzeugte mit seiner Erfolgsstory: Der 40jährige Familienvater hängte seinen Job als selbstständiger Kaufmann an den Nagel und schloss sich dem internationalen Franchise-System Pirtek an. Die Geschäftsidee der Gruppe trifft eine Nische: Mit einem 24- Stunden-Service werden Hydraulikschäden an Maschinen und Anlagen aller Art fachgerecht behoben. Spätestens innerhalb einer Stunde nach Kundenanruf ist der Pirtek-Service-Techniker vor Ort und ersetzt defekte Schläuche und Armaturen.

    Wettbewerbsvorteil: Zeit

    "Platzt auf einer Baustelle plötzlich der Hydraulikschlauch eines Baggers, entstehen kostenintensive Ausfallzeiten. Unvorhergesehene Pannen verzögern den ohnehin knappen Bauplan, Termine wackeln und alles kostet enorm viel Geld. Bei der industriellen Produktion ist dies nicht anders." Halama sah in dieser Überlegung die Chance zu seinem beruflichen Neuanfang. Das Geschäftskonzept hatte ihn schließlich überzeugt. Sein Pirtek-Center, das er im Mai 2002 in Offenbach eröffnete, ist einer von derzeit 20 Standorten in Deutschland. Drei fabrikneue Werkstattwagen, ausgestattet mit allen gängigen Schläuchen und Armaturen, sind im wahrsten Sinne des Wortes der "Motor" seines Unternehmens. Das Service-Center bevorratet über 2.000 Ersatzteile aus dem Hydraulikbereich, liefert den Nachschub für die Fahrzeuge, bedient und berät die Kunden.

    Nicht nur das hohe Marktpotenzial, auch das umfangreiche Know-how der Systemzentrale bestärkte Halama in seiner Entscheidung. So sorgten Schulungen dafür, dass sich der gelernte Großhandelskaufmann und seine vier Mitarbeiter zügig in die Spezialtechnik einarbeiten konnten.


ots Originaltext: Pirtek Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakte:
hd...s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit
Sonja Keller
Wagemannstr. 28
65183 Wiesbaden
Tel. 0611/99291-12
Fax 0611/99291-30
e-mail: s.keller@hds-pr.com

Original-Content von: Pirtek Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Pirtek Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: