Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bain & Company mehr verpassen.

05.03.2020 – 09:30

Bain & Company

Praktikumsplätze bei Audi, Bain, Deutsche Telekom und FC Bayern München
Gap-Year-Programm als Brücke in die Berufswelt

Bonn/Ingolstadt/München (ots)

Herausragende Bachelorabsolventen erhalten bereits das dritte Jahr in Folge die Chance, im Rahmen des Gap-Year-Programms "The Power of 4" Berufserfahrung bei vier Top-Unternehmen zu sammeln. Dieses exklusive Praktikumsformat, das Bain in Kooperation mit Audi, Deutsche Telekom und dem FC Bayern München anbietet, ermöglicht den Studierenden Einblicke in den Arbeitsalltag renommierter Firmen aus unterschiedlichen Branchen. Individuelles Mentoring, zahlreiche Events sowie Gelegenheit zum Netzwerken gehören ebenfalls zum Programm.

"Das Gap Year bietet den Bachelorabsolventen die einmalige Chance, innerhalb eines Jahres vier Top-Arbeitgeber kennenzulernen", betont Bain-Partner Dominik Thielmann, der für das Recruiting im deutschsprachigen Raum zuständig ist. Die Teilnehmer absolvieren bei allen Partnerunternehmen vergütete Praktika, die jeweils zwei bis drei Monate dauern. "Die vielfältigen Eindrücke und praktischen Erfahrungen, die die jungen Talente in dieser Zeit sammeln, sind eine ideale Ergänzung zum Studium", so Thielmann.

Audi, Bain, Deutsche Telekom und der FC Bayern München engagieren sich intensiv in der Nachwuchsförderung. "Jeder Gap-Year-Teilnehmer wird von einem Mentor begleitet", erklärt Marcel Winkelmann, Leiter HR Marketing Deutschland bei der Deutschen Telekom. "Damit wollen wir sicherstellen, dass die jungen Talente bestmöglich unterstützt werden und ihr volles Potenzial entfalten können." Während des Praktikums arbeiten sie eigenverantwortlich in Projekten und können sich in Workshops und Trainings fachlich und persönlich weiterbilden.

Bewerbung bis Anfang April 2020 möglich

Exzellente Universitätsstudierende aller Fachrichtungen, die bis zur Jahresmitte ihren Bachelor abgeschlossen haben und 2021 ein Masterstudium beginnen, können sich bis zum 5. April 2020 für "The Power of 4" bewerben. Neben herausragenden Studienleistungen werden einschlägige praktische Erfahrungen sowie hohe analytische Fähigkeiten vorausgesetzt. Die dritte Auflage des Gap-Year-Programms startet im September 2020.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Kooperationspartnern und zum Bewerbungsprozess sind zu finden unter:

www.joinbain.de/gapyearprogrammwww.telekom.com/de/karriere/studenten/gap-year-programm

AUDI AG

Der Audi-Konzern mit seinen Marken Audi, Ducati und Lamborghini ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premiumsegment. Er ist weltweit in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an 16 Standorten in zwölf Ländern. Zurzeit arbeiten weltweit rund 90.000 Menschen für das Unternehmen, davon mehr als 60.000 in Deutschland. Audi fokussiert auf nachhaltige Produkte und Technologien für die Zukunft der Mobilität.

Bain & Company

Bain & Company ist eine international führende Unternehmensberatung, die Entscheider weltweit bei der Zukunftsgestaltung unterstützt. Mit unseren 58 Büros in 37 Ländern sind wir in unmittelbarer Nähe unserer Kunden. Wir arbeiten gemeinsam mit ihnen daran, den Wettbewerb zu übertreffen und neue Standards in den jeweiligen Branchen zu setzen. Partner aus unserem Ökosystem digitaler Innovatoren ergänzen unsere Expertise und sorgen mit dafür, dass wir für unsere Kunden bessere, schnellere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen. Seit unserer Gründung 1973 messen wir unseren Erfolg am Erfolg unserer Kunden. Wir sind stolz darauf, dass wir die höchste Weiterempfehlungsrate in der Beratungsbranche haben und dass unsere Kunden die Börsenindizes um das Vierfache übertreffen. Erfahren Sie mehr unter: www.bain.de, www.bain-company.ch. Folgen Sie uns auf: LinkedIn, Facebook, Xing, Bain Insights App.

Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom gehört mit rund 184 Millionen Mobilfunk-Kunden, 27,5 Millionen Festnetz- und 21 Millionen Breitband-Anschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikations-Unternehmen weltweit. Im Geschäftsjahr 2019 haben wir mit weltweit rund 211.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 80,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. Führend beim Kundenerlebnis, führend in der Technologie und führend bei der Unterstützung der Produktivität anderer Unternehmen. Mit diesem Anspruch setzt die Telekom auf weiteres Wachstum. Sie ist dabei mehr als ein Infrastrukturunternehmen. Sie ist vertrauenswürdiger Begleiter ihrer Kunden in einer zunehmend komplexer werdenden Welt. Das Leben von Menschen zu vereinfachen und zu bereichern, privat und beruflich, immer und überall, ist unser Auftrag. Wir verbinden Menschen und Unternehmen mit den Möglichkeiten von heute. Weitere Informationen unter: www.telekom.com.

FC Bayern München

Der FC Bayern München ist einer der erfolgreichsten Fußballclubs der Welt und verkörpert auch abseits des Fußballplatzes Stabilität, Nachhaltigkeit, Erfolg und Qualität. Dabei wahrt der Verein stets die Balance zwischen wirtschaftlichem und sportlichem Erfolg. Mit Stolz blickt der FC Bayern auf seine lange und erfolgreiche Geschichte seit seiner Gründung im Jahr 1900. Der Club steht für den respektvollen Umgang miteinander sowie Toleranz, Integration und Fairplay. Mit derzeit etwa 290.000 Mitgliedern ist der FCB der größte Sportverein der Welt und unterhält neben dem Standort München Auslandsbüros in New York und Shanghai. Weitere Informationen unter: www.fcbayern.com. Folgen Sie uns: Facebook, Twitter, Instagram.

Pressekontakte:

AUDI AG, Daniela Henger, Pressesprecherin Personal und Organisation,
Ettinger Straße, 85045 Ingolstadt, Tel.: +49 (0)841 89 44491, E-Mail:
daniela.henger@audi.de

Bain & Company Germany, Inc., Leila Kunstmann-Seik, Karlsplatz 1,
80335 München,
Tel.: +49 (0)89 5123 1246, Mobil: +49 (0)151 5801 1246, E-Mail:
leila.kunstmann-seik@bain.com

Deutsche Telekom AG, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn,
Tel.: +49 (0)228 181 49494, E-Mail: medien@telekom.de

FC Bayern München AG, Säbener Straße 51-57, 81547 München,
Tel.: +49 (0)89 69931 7400, E-Mail: media@fcbayern.com

Original-Content von: Bain & Company, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bain & Company
Weitere Meldungen: Bain & Company