Das könnte Sie auch interessieren:

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

21.04.2000 – 09:01

Die Stiftung Menschen für Menschen

Die deutsche Agenturszene sammelt für die Menschen in Äthiopien -1 Million Mark sollen bis Ende Mai zusammen kommen.

    München / Hamburg (ots)

"We care" heißt das Motto der Initiative "Agenturen für Äthiopien", die sich das Ziel gesteckt hat, schnelle und effektive Hilfe für die von der Hungerkatastrophe betroffenen Menschen in Äthiopien zu leisten. Bis Ende Mai will die Initiative von deutsche Agenturen und deren Kunden mindestens eine Million Mark sammeln.          Mit dem Geld soll die Organisation "Menschen für Menschen" unter der Schirmherrschaft von Karl Heinz Böhm unterstützt werden.

    Denn trotz des Nothilfe-Programms von "Menschen für Menschen" ist die Situation in den betroffenen Gebieten sehr ernst: 8 Millionen Menschen kämpfen nach Angaben der Vereinten Nationen momentan in Äthiopien um ihr Leben. Eine Nachricht, die nicht nur Betroffenheit, sondern auch den Impuls zum Handeln ausgelöst hat. Im Sinne von Roman Herzog, der den Hunger als "leise, vergessene, alltägliche Katastrophe" bezeichnet hat, soll Bewusstsein geschaffen werden.            Die gesamte deutsche Branche der Werbe-, PR-, Multimedia- und Promotion-Agenturen wird aufgefordert, sich an der Aktion zu beteiligen und schnelle Hilfe zu leisten - der offensichtliche Boom des Mediensektors lässt nach Ansicht der Initiatoren auf ausreichende Geldmittel hoffen.          Der Appell richtet sich darüber hinaus an die Geschäftspartner der Agenturen. Um eine Million Mark zu sammeln, ist es wünschenswert, die vorhandenen Kontakte zu nutzen und so die Zahl der Spender auf ein Vielfaches zu erhöhen.

    Ab dem 28. April informiert die Website der Initiative unter
www.agenturen-wecare.de täglich aktuell über den  Spendenstand und
die Liste der Spender.
    
    Spontane Hilfe hat die Aktion bereits vom Diakonischen Werk der
Evangelisch-Reformierten Kirche, Leer, erhalten: Die Institution
übernimmt die Portokosten für das Mailing in Höhe von 5000 Mark.
    
    Spendengelder für diese Aktion können auf das von "Menschen für
Menschen" eingerichtete Konto 55803 bei der Postbank München (BLZ:
700 100 80) unter dem Stichwort 'We care' eingezahlt werden.
    
ots Originaltext: Menschen für Menschen e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Menschen für Menschen e.V.
Akademiestraße 19
80799 München
Tel. 0049 -(89) 38 39 79 69
Thomas Goesmann
thomas.goesmann@mfm-online.org


Bönig & Yamaoka GmbH
International Public Relations
Eimsbütteler Chaussee 66
20259 Hamburg
Tel. 0049 -(40) 42 32 40-0
Ion Linardatos
Ion.linardatos@bypr.de

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Die Stiftung Menschen für Menschen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung