HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Erik Meijer wurde operiert
Dr. Schwartz : "alles gut verlaufen"

    Hamburg (ots) - Während sich die Mannschaft auf den Trip im "Metropolitan" nach Leverkusen einstellte, lag Erik Meijer auf dem Operationstisch bei Professor Hille im Allgemeinen Krankenhaus Barmbek. Knapp 24 Stunden nach der niederschmetternden Diagnose "doppelter Bänderriss" begann für den Niederländer schon wieder das "Denken an Morgen". Mannschaftsarzt Dr. Gerold Schwartz : "Professor Hille hat beide Außenbänder, die zerissen waren, genäht. Die Operation ist gut verlaufen".          Erik Meijer wird nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus 14 Tage lang eine Gipsschale tragen müssen und anschließend mit Reha-Maßnahmen beginnen.          Aktuelle Vorverkaufszahlen

    Bis zum heutigen Freitag wurden für das Spiel gegen den FC Hansa
Rostock 36 800 Karten verkauft. Bereits 41 800 Tickets fanden für die
Partie gegen den UEFA-Pokal-Halbfinalisten 1. FC Kaiserslautern eine
Woche später ihre Abnehmer.
    
    
                Trainingsplan*
    Sonntag, 22. April : Training 11 Uhr
    · *Aenderungen vorbehalten
    ·
    Mit freundlichen Gruessen
    Ihr HSV-Presse-Team
              gez. G. Krall
    
    
ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Gerhard Krall
Tel.: 040 - 4155-1100
Fax:  040 - 4155-1151
Email: krall@foni.net
http://www.hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: