Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wirecard AG

03.06.2019 – 07:30

Wirecard AG

Höflinger Müller wird dank Wirecard die erste Bäckereikette Deutschlands mit eigener Mobile Payment App
Neue Offensive, digitales Bestellen und Bezahlen in allen Filialen zu etablieren

Aschheim, München (ots)

- Bäckerei Höflinger Müller startet mit Mobile Payment App von 
Wirecard eine Offensive, bargeldloses Zahlen in ihren  Filialen zu 
etablieren
- Die App-Lösung basiert im Backend auf der boon-Plattform von 
Wirecard und treibt Digitalisierung im Lebensmittelhandel weiter 
voran
- Das Bäckerhandwerk in Deutschland verzeichnet jährliche Umsätze von
mehr als 15 Milliarden Euro
  

Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, ermöglicht der Bäckereikette Höflinger Müller, deren Kunden eine Bezahl- und Vorbestellmöglichkeit per Smartphone anzubieten. Seit Mai 2019 wurden zunächst 90 Filialen der im Großraum München vertretenen Kette an die Lösung angebunden. Kunden können damit Backwaren vorbestellen und unkompliziert bargeldlos ihre Einkäufe bezahlen. Langfristig wird Höflinger Müller mit Hilfe von Wirecard sämtliche Verkaufsstellen auf neue digitale Bezahlformate umstellen.

In den deutschen Zahlungsverkehrsmarkt ist in den letzten Monaten und Jahren viel Bewegung gekommen. Innovative Zahlungsmethoden wie Echtzeit-Überweisungen, kontaktlose Bezahlmöglichkeiten und mobile Bezahlverfahren werden zunehmend angeboten. Stand Januar 2019 nutzt jeder Vierte (26 Prozent der Befragten) mobile Bezahlmethoden, fand erst kürzlich eine Studie der Strategieberatung Oliver Wyman heraus.

Die auf maximalen Bedienkomfort ausgelegte App von Höflinger Müller führt bequem zur jeweils nächsten Filiale und ermöglicht mit und ohne Registrierung die Vorauswahl aus dem umfangreichen Produktsortiment. Statt dann nach Kleingeld in der Geldbörse zu suchen, zahlt der App-Nutzer über eine hinterlegte Kreditkarte, über Google Pay oder Apple Pay. Was dem Kunden mehr Komfort bietet, spart den Bäckereien vergleichsweise hohe Transaktionskosten für die Bereitstellung von Bargeld.

Mit Wirecard stellt Höflinger Müller in der ersten Phase des Projekts sein Backend-System mit 190 Terminals auf bargeldlose Bezahlung mit modernen Technologien um. Dadurch ist es für die Kunden auch ohne den Einsatz der Höflinger Müller App möglich, mit Bezahlverfahren wie Google Pay und Apple Pay zu bezahlen.

"Wir wollen unseren Kunden nicht nur hohe Qualität und Genuss, sondern auch ein bequemes Einkaufserlebnis bieten. Dabei spielt bargeldloses Zahlen heute eine große Rolle. Mit Hilfe von Wirecard sind wir nun in der Lage, die Akzeptanz dieser Payment-Optionen erheblich zu erhöhen", sagt Franz Höflinger, Geschäftsführer von Höflinger Müller.

"Das Einkaufen beim Bäcker gehört zu den klassischen Beispielen, die in Diskussionen um die Akzeptanz des bargeldlosen Bezahlens immer wieder gebracht werden. Mit der von uns entwickelten Lösung, die im Backend auf der boon-Plattform basiert und die in die IT-Anwendungen von Höflinger Müller integriert wird, haben wir nun ein Angebot entwickelt, bei dem Bargeld nicht länger nötig ist und durch ein unkompliziertes voll digitales System ersetzt wird. Damit treiben wir die Digitalisierung im Lebensmittelhandel weiter voran", erklärt Alexander Hahn, Vice President POS Retail Solutions bei Wirecard.

Über Wirecard:

Wirecard (GER:WDI) ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce. Wir bieten sowohl Geschäftskunden als auch Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Echtzeit-Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr durch einen integrierten B2B2C-Ansatz. Dieses Ökosystem konzentriert sich auf Lösungen aus den Bereichen Payment & Risk, Retail & Transaction Banking, Loyalty & Couponing, Data Analytics & Conversion Rate Enhancement in allen Vertriebskanälen (Online, Mobile, ePOS). Wirecard betreibt regulierte Finanzinstitute in mehreren Schlüsselmärkten und hält Lizenzen aus allen wichtigen Zahlungs- und Kartennetzwerken. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX und TecDAX, ISIN DE0007472060). Besuchen Sie uns auf www.wirecard.de, folgen Sie uns auf Twitter @wirecard und auf Facebook @wirecardgroup.

Über Höflinger Müller:

Seit 2012 befindet sich die Höflinger Müller GmbH mit Geschäftsführer Franz Höflinger unter dem Credo "Echt & Ehrlich" auf einem soliden und sorgfältig abgesteckten Wachstumskurs. Der Traditionsbäcker entwickelte sich in dieser Zeit zu einem der größten Backfilialisten im ober- und niederbayrischen Raum mit hohen eigenen Hygiene- und Qualitätskontrollansprüchen. Neben einem erfolgreichen Filialkonzept, hat sich der Handwerksbäcker im großen Stil ein zweites Standbein geschaffen: Wiederverkaufskunden, wie namhafte oberbayerische Gastronomen (Löwenbräukeller, Paulaner am Nockerberg, Tegernseer Braustüberl), zählen genau wie Biergärten, Systemgastronomie und EDEKA-Backshops zu den Kunden des Unternehmens. Die alljährliche Belieferung des Oktoberfestes ist ein weiterer wichtiger Umsatzträger. Müller Höflinger legt in der Produktion und seinem Sortiment großen Wert auf Regionalität, bayerische Handwerkstradition und ansprechende Vielfalt.

Pressekontakt:

Wirecard Medienkontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

Medienkontakt Höflinger Müller:

COSCO media
Ulrich Novak
Tel.: +49 175 4149606
E-Mail: unovak@coscomedia.de

Original-Content von: Wirecard AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirecard AG