Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von FinMatch AG mehr verpassen.

09.06.2020 – 08:00

FinMatch AG

FinMatch stößt mit 200 Mio. EUR Finanzierung in neue Dimensionen vor

Stuttgart (ots)

-  Finanzierungserfolg belegt eindrucksvoll das Potenzial digitaler Plattformen für die gesamte Unternehmensfinanzierung in Deutschland und Europa 
-  Kunde ABEKING & RASMUSSEN würdigt schlanke und effektive Prozesse 
-  Stetig zunehmendes Interesse bei Unternehmen: Finanzierungsanfragen mit einem Gesamtvolumen von rund 600 Mio. EUR  

FinMatch, das Portal für Finanzenentscheider, belegt mit einer der bislang größten Finanzierung eindrucksvoll die tragende Rolle digitaler Plattformen für die Unternehmensfinanzierung in Deutschland und Europa. Für die ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE realisierte das Stuttgarter Fintech mittels digitaler Ausschreibung über das FinMatch-Portal nun eine strukturierte Finanzierung in Höhe von 202 Mio. EUR.

Martin Hipp, CEO und Gründer der FinMatch AG: "Nachdem wir bereits zahlreiche Anfragen im ein- und zweistelligen Millionen-Euro-Bereich von bonitätsstarken Unternehmen realisiert haben, zeigen wir mit diesem Projekt mit ABEKING & RASMUSSEN, dass wir auch sehr große Finanzierungen können. Und das mit einer der größten Finanzierungen, die in Deutschland je über ein Finanzierungsportal zustande kam. Wir stoßen damit in neue Dimensionen vor. Digitale Plattformen werden zukünftig eine ganz wesentliche Rolle in der gesamten Unternehmensfinanzierung in Deutschland und Europa übernehmen."

Mit mehr als 160 Finanzierungspartner ist FinMatch konsequent darauf ausgerichtet, die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Unternehmen zu bedienen und so die passende Finanzierungslösung zu bieten. In enger Abstimmung mit den Kunden analysiert FinMatch die Finanzierungsbedürfnisse der Unternehmen und strukturiert und dokumentiert diese bankengerecht, um damit eine Auswahl dieser Finanzierungspartner anzusprechen. Die darauf eingehenden Finanzierungsangebote werden den Kunden übersichtlich aufbereitet zur Verfügung gestellt. Dabei beschränkt sich FinMatch nicht nur auf das klassische Bankenangebot, sondern sondiert auch die Leistungen von spezialisierten Anbietern. So kann in sehr kurzer Zeit die passende Finanzierung gefunden werden.

Auch Dr. Christian Peters, Legal Counsel / Director Contract Management bei ABEKING & RASMUSSEN, zeigt sich sehr zufrieden: "Gegründet 1907 ging ABEKING & RASMUSSEN schon jeher innovative Wege. So verwundert es nicht, dass auch wir im Zeitalter der Digitalisierung neue Wege gehen. Die Finanzierungsausschreibung über das Portal gestaltete den Prozess von der Finanzierungsaufbereitung bis hin zur Unterzeichnung der Kreditverträge für unsere Werft schlank und effektiv."

Vor rund eineinhalb Jahren ist FinMatch mit der Plattform angetreten, um Finanzierungslösungen für mittelständische Unternehmen zu digitalisieren. FinMatch ermöglicht einen Finanzierungsprozess, der weniger aufwendig, schneller und transparenter ist, als in den traditionellen, analogen Bankenbeziehungen. Das Angebot wird vom Markt außerordentlich gut angenommen. Aktuell verfügt FinMatch über Finanzierungsanfragen mit einem Volumen von rund 600 Mio. EUR.

Über FinMatch

FinMatch ermöglicht mittelständischen Unternehmen einen digitalen Zugang zu Finanzierungslösungen, der effizient, schnell und transparent ist. FinMatch richtet sich an ein gehobenes Unternehmensklientel, das von bestehenden Anbietern nicht adressiert wird und somit bisher nicht von den Vorzügen digitaler Finanzierungsprozesse profitieren konnte. Konkret sind dies Unternehmen des etablierten Mittelstandes mit einem jährlichen Umsatz ab fünf Mio. EUR.

Das Portal bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Unterlagen zu ihren jeweiligen Finanzierungsvorhaben digital zu erfassen. Anschließend werden diese vollumfänglich durch einen persönlichen Finanzierungsexperten der FinMatch aufbereitet und in Rücksprache mit den Unternehmern entsprechenden Finanzierungspartnern vorgestellt. Die darauf eingehenden Angebote werden den Unternehmen in einer übersichtlichen und vergleichenden Gegenüberstellung innerhalb von nur 10 Bankarbeitstagen zur Verfügung gestellt, während bei einer konventionellen Finanzierungsanbahnung dieser Prozess bis zu sechs Monate dauert.

Pressekontakt:

FinMatch AG
Frédéric Bierbrauer
Tel: +49 (0) 711 - 995 215 - 28
E-Mail: frederic.bierbrauer@finmatch.de

cometis AG
Claudius Krause
Tel: +49 (0) 611 - 205855 - 28
Email: finmatch@cometis.de

Original-Content von: FinMatch AG, übermittelt durch news aktuell