Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Protectum Moderne Wohnungsbaugenossenschaft eG mehr verpassen.

02.06.2020 – 11:02

Protectum Moderne Wohnungsbaugenossenschaft eG

Protectum eG schafft mit Erfahrung und Engagement für die Mitglieder modernen Wohnraum in der Offenbacher City

Großwallstadt (ots)

Gemeinsam mehr erreichen - so lässt sich der genossenschaftliche Grundgedanke auf den Punkt bringen. Das Ziel der gemeinsamen Anstrengung definiert jede Genossenschaft für sich selbst. Als Wohnungsbaugenossenschaft hat sich die Protectum eG der Schaffung und Bereitstellung von lebenswertem und bezahlbarem Wohnraum verschrieben. Die Nutznießer dieses Engagements: die Mitglieder.

Wohnungsbaugenossenschaften sind ursprünglich einer Notsituation entsprungen: Menschen taten sich angesichts der damals herrschenden Wohnungsnot zusammen, damit Sie die notwendigen Mittel aufbringen konnten, um gemeinsam ein Mehrparteienhaus zu bauen. Auch heute ist die Lage am Wohnungsmarkt vielerorts mehr als angespannt - insbesondere in Metropolregionen wie dem Rhein-Main-Gebiet ist bezahlbarer Wohnraum ein zunehmend seltenes Gut. In der Beseitigung dieses Notstandes hat die Protectum eG seit ihrer Gründung im Jahr 1997 ihre Mission gefunden: Die Wohnungsbaugenossenschaft aus Großwallstadt baut, erwirbt, entwickelt, vermietet und verkauft Wohnungen und Häuser - an und für ihre Mitglieder.

Mitten im Ballungsraum Rhein-Main: Offenbach

Dabei hat sich über die vergangenen Jahre ein regionaler Tätigkeitsschwerpunkt im erweiterten Rhein-Main-Gebiet herausgebildet. Im Zentrum dieses Ballungsraums findet sich auch das jüngste Projekt der Protectum eG, nur wenige - wenn auch für die Einwohner der beiden Städte sehr bedeutsame - Kilometer von Frankfurt am Main entfernt: das ehemalige IHK-Gebäude mitten in der Offenbacher Innenstadt. Das frühere Bürogebäude wird derzeit komplett entkernt; im Rahmen von umfangreichen Um- und Neubauarbeiten entstehen hier in den oberen Etagen 57 Wohnungen. Das gesamte Erdgeschoss wird für die gewerbliche Nutzung umgebaut: Während in eine Einheit ein Bistro einziehen wird, eignet sich die andere ideal etwa für Büros mit viel Kundenverkehr.

Das Offenbacher Objekt der Protectum eG punktet mit seiner zentralen Lage in der Stadtmitte, am Platz der Deutschen Einheit 5. Dennoch stand das Gebäude viele Jahre lang leer, auch alternative Wohnprojekte konnten nicht für eine nachhaltige Aufwertung des Objektes sorgen. Mit dem aktuellen Bauvorhaben findet die Entwicklung des alten IHK-Gebäudes endlich einen Abschluss, welcher der städteplanerischen Bedeutung des Objektes gerecht wird.

Das Objekt am Platz der Deutschen Einheit wurde Anfang des Jahres 2020 von der Protectum eG erworben - zu diesem Zeitpunkt befand sich das Gebäude bereits mitten in der Bauphase. Diese wird nunmehr von der Wohnungsbaugenossenschaft fertiggestellt. Dabei besteht das Bauvorhaben aus zwei Bauabschnitten: Der Kernsanierung des bestehenden Hauptgebäudes sowie dem Abriss und Komplettneubau eines mit dem Bestandsgebäude verbundenen Gebäudeteils. Während die Arbeiten am Bestandsbau bereits zu 75 Prozent fertiggestellt sind, beläuft sich der Fortschritt beim Neubau auf bislang 15 Prozent. Als Fertigstellungstermin für das Gesamtvorhaben der Protectum eG zielt die Wohnungsbaugenossenschaft aus Großwallstadt auf die zweite Jahreshälfte 2021 ab.

Schwerpunkt der Protectum eG ist die Schaffung von kompaktem urbanem Wohnraum

Die modernen Wohnungen in Offenbach wenden sich mit fast 20 unterschiedlichen Raumschnitten und Größen zwischen 28 und 168 Quadratmetern an die Wohnbedürfnisse verschiedenster Zielgruppen. Dabei setzt die Protectum eG auch bei ihrem jüngsten Projekt einen ihrer Tätigkeitsschwerpunkte um: die Schaffung von raumoptimiertem urbanem Wohnraum. Einige Einheiten sind daher kompakten Wohnungsgrößen von 28 bis 56 Quadratmetern vorbehalten. Auf der Grundlage langjähriger Erfahrung mit raumoptimierten Bauweisen gelingt es der Wohnungsbaugenossenschaft, mit ihren modernen Raumkonzepten ohne Abstriche bei Funktionalität und Optik um die 25 Prozent der Fläche gegenüber anderen Marktanbietern einzusparen. Für die Mitglieder der Protectum eG bedeutet das dank geringerer Mietfläche günstigere Mietpreise in gefragten Wohnlagen. Mit anderen Einheiten zwischen 71 und 169 Quadratmetern Größe versorgt die Genossenschaft in ihrem Objekt in Offenbach jedoch auch Familien und anspruchsvolle Mieter mit hochwertigem Wohnraum. Insbesondere die fünf Penthouse-Apartments im ehemaligen IHK-Gebäude - inklusive Dachterrasse und Außenküche - sind einzigartig und exklusiv.

Mitglieder der Protectum können sich auf moderne Wohnungen zu bezahlbaren Preisen freuen

Die Miet- und Kaufpreisgestaltung für die Wohnungen in Offenbach basiert - wie bei allen anderen Objekten der Protectum eG - auf dem Prinzip der Mitgliederförderung. Denn als Wohnungsbaugenossenschaft wirtschaftet das Unternehmen aus Großwallstadt nicht mit dem Ziel der Renditemaximierung, sondern vielmehr zum Zweck der Förderung der Mitglieder durch die Bereitstellung von lebenswertem und bezahlbarem Wohnraum. Diesem Förderauftrag entsprechend stellt die Protectum eG ihren Mitgliedern die modernen Wohnungen zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung - in der Regel deutlich unterhalb der marktüblichen Preise. Auf dieses Preisfindungsprinzip dürfen die Genossenschaftsmitglieder selbstverständlich auch in Offenbach vertrauen - und schauen somit attraktiven Wohnungen zu sozialverträglichen Preisen mitten in dem hessischen Oberzentrum entgegen.

Weitere Informationen: https://www.protectumeg.de

Pressekontakt:

Protectum Moderne Wohnungsbaugenossenschaft eG
Presseabteilung
Seeblick 3
63868 Großwallstadt

Tel: 06022 - 2646410
Fax: 06022 - 2646419

E-Mail: protectum@ccmgmbh.de
Web: https://www.protectumeg.de

Ust-IdNr.: DE241785513
Amtsgericht Aschaffenburg unter GnR 111

Original-Content von: Protectum Moderne Wohnungsbaugenossenschaft eG, übermittelt durch news aktuell