Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von synavision GmbH

14.05.2019 – 10:45

synavision GmbH

Neu: 100% erfolgsabhängige Optimierung von Smart Buildings

Bielefeld (ots)

Ab sofort können Gebäudeeigentümer und -betreiber mit synavision Partner beim Projekt "Einsparzähler" werden: Auf rein digitaler Grundlage analysiert synavision den Gebäudebetrieb und schlägt Maßnahmen zur Optimierung vor. Für Gebäudeeigentümer entstehen keine Vorabkosten. Erst wenn Kostenreduzierungen tatsächlich nachgewiesen sind, werden die Einsparungen zwischen Eigentümer und synavision geteilt.

"Für die Partner entstehen keine Kosten für die Identifizierung des Einsparpotenzials oder die Entwicklung von Optimierungsempfehlungen", erklärt Stefan Hindrichs, Geschäftsführer der synavision GmbH, das neue Projekt. "Unser Fokus liegt auf günstigen oder sogar kostenlosen Maßnahmen insbesondere im Bereich der Gebäudeautomation, die durch den Einsatz unserer intelligenten Software identifiziert werden. Die Entscheidung über die Umsetzung treffen selbstverständlich die teilnehmenden Partner selbst."

Im Mittelpunkt des Projekts stehen größere und komplexere Gebäude wie Hochschulen, Hotels, Einzelhandel, Büroimmobilien, Krankenhäuser und größere kommunale Bauwerke. "Wir haben einen Weg gefunden, mit unserer Software künstliche Intelligenz bei Gebäuden so einzusetzen, dass wir Optimierungspotenziale allein auf der Grundlage der vorhandenen Dokumentation und Daten der Gebäudeautomation identifizieren können", erläutert Hindrichs. Das ermöglicht eine Bearbeitung mit minimalem Aufwand für die Kunden, wenig Bürokratie und schnellen Erfolg.

Interessierte Gebäudeeigentümer und/oder -Betreiber können sich unter www.synavision.de informieren und unverbindlich für die Teilnahme anmelden. Da das Projekt nur für einen begrenzten Zeitraum vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird, gilt das "First-come-first-serve"-Prinzip. Das heißt, wer zuerst anfragt, kann mit höherer Wahrscheinlichkeit die Vorteile des Projekts nutzen, als spätere Interessenten.

Das Förderprogramm "Pilotprogramm Einsparzähler" des BMWi fördert umso mehr, je mehr Energie eingespart wird. Genauere Informationen zum Programm gibt es unter http://ots.de/W45MWI.

Die synavision GmbH entwickelt digitale Lösungen zum Qualitätsmanagement für die Baubranche. synavision bietet als erstes Unternehmen weltweit Software für Bauherren, Ingenieurbüros und Betreiber an, mit der ein technisches Monitoring für die Gebäudetechnik von der Planung bis zum Betrieb in digitaler Form umgesetzt werden kann. Kunden von synavision sparen mit der innovativen Software jährlich bis zu 30 Prozent der Energiekosten ein.

Presse-Ansprechpartner:

synavision GmbH
Michael Schwartz
Krieler Str. 21
50935 Köln
Tel.: 0221 95794980
E-Mail: schwartz@synavision.de

Original-Content von: synavision GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von synavision GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung