Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mehr verpassen.

23.06.2020 – 16:50

Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Digitale Bildung: Initiative InnoTruck bietet Alternative zu Präsenzveranstaltungen

Digitale Bildung: Initiative InnoTruck bietet Alternative zu Präsenzveranstaltungen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Infolge der Corona-Krise ist die Wiederaufnahme des regulären Unterrichts in Deutschland trotz erster Lockerungen weiterhin unklar. Die Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) führt deshalb ab sofort interaktive Webinare für Schüler*innen durch. Die neuen digitalen Formate sind als außerschulisches Bildungsangebot kostenfrei buchbar.

Heroldsberg – Digitale Medien haben sich im Bildungswesen seit Ausbruch der Corona-Pandemie zum unverzichtbaren Werkzeug entwickelt, um den Unterricht auch kontaktlos fortführen zu können. Zwar wurde der Präsenzunterricht an allen Schulen wieder aufgenommen, jedoch ist weiterhin unklar, wie lange die Einschränkungen des Schulbetriebs auch nach den Sommerferien anhalten müssen.

InnoTruck@home: Webinare für digitales Homeschooling

Um in dieser Situation weiterhin dem hohen Bedarf nach außerschulischer Bildung gerecht zu werden, können Lehrkräfte und Schüler*innen ab sofort unter dem Titel „InnoTruck@home“ die Angebote der BMBF-Initiative InnoTruck auch virtuell nutzen. In 45-60-minütigen Webinaren behandeln die InnoTruck-Wissenschaftler im Rahmen unterschiedlicher, auf die Interessen der Teilnehmer*innen zugeschnittener Module die Bedeutung von Innovationen, machen Lust auf Technik und Forschung oder geben Einblicke in die Rasterelektronenmikroskopie.

Dabei beziehen sie die Exponate der aktuellen Ausstellung im InnoTruck ein und sorgen mit Videoclips, Umfragen und Quizelemente für Interaktion. Die Jugendlichen können sich außerdem über eine Chatfunktion direkt mit den Experten austauschen. Technisch sind keine besonderen Voraussetzungen nötig.

Neue Formate unverbindlich und kostenfrei anfragen

Das neue Bildungsangebot der Initiative InnoTruck kann ab sofort von allen Schulen für Jugendliche ab der achten Jahrgangsstufe gebucht werden. Eine kostenfreie und unverbindliche Terminanfrage für die neuen Digitalformate können Lehrkräfte über das Buchungsformular unter www.innotruck.de stellen.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

https://www.facebook.com/innotruck

https://www.twitter.com/innotruck

https://www.instagram.com/innotruck

-------------------------------------------------------------------------------------------

Über die BMBF-Initiative „InnoTruck“:

„InnoTruck – Technik und Ideen für morgen“: Mit dieser deutschlandweiten mobilen Informationsinitiative fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bereits seit 2017 den öffentlichen Dialog über die Frage, wie Innovationen im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich vorangetrieben werden sollen, um ihren größtmöglichen Nutzen zu entfalten. Im Mittelpunkt der crossmedialen Initiative steht der InnoTruck – eine mobile Ausstellungs- und Erlebniswelt. Auf zwei Ebenen und mit mehr als 80 Technik-Exponaten stellt sie die Herausforderungen vor, welche im Rahmen der Hightech-Strategie 2025 der Bundesregierung als besonders bedeutsam definiert werden. Unterstützt von multimedialen Inhalten und einfachen Experimenten zeigen die wissenschaftlichen Betreuer, welche Technologien in welchen Bereichen die bedeutendsten Entwicklungen versprechen, wie aus einer Idee eine Innovation mit echtem Mehrwert für die Gesellschaft wird und wo sich vor allem für Jugendliche interessante Berufsaussichten ergeben. Der InnoTruck besucht in Zusammenarbeit mit lokalen Veranstaltungspartnern neben Schulen auch Marktplätze, Technik- und Wissenschaftsevents sowie Hochschulen und Messen in ganz Deutschland.

Daniel Wintzheimer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Initiative InnoTruck
www.innotruck.de

Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-237 | Fax +49 9126 275-275
daniel.wintzheimer@flad.de | www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk | Britta
 Heidemann