Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schwarz Dienstleistung KG

13.11.2019 – 11:08

Schwarz Dienstleistung KG

Plastikstrategie: Schwarz Gruppe holt Plastik aus Indonesiens Flüssen

Plastikstrategie: Schwarz Gruppe holt Plastik aus Indonesiens Flüssen
  • Bild-Infos
  • Download

Neckarsulm (ots)

Die Schwarz Gruppe, mit Lidl und Kaufland Europas größtes Handelsunternehmen, arbeitet ab sofort mit der Umweltorganisation One Earth - One Ocean e.V. (OEOO) zusammen. OEOO beschäftigt sich seit 2011 mit dem Umweltschutz, im Besonderen dem Gewässer- und Küstenschutz. Gemeinsam mit der Umweltorganisation hat die Schwarz Gruppe ein Flussreinigungsprojekt im indonesischen Bekasi ins Leben gerufen. Durch das gemeinsame Projekt soll der Abfalleintrag in die Weltmeere reduziert werden. Die Kooperation gaben die Projektpartner anlässlich des dritten Indonesischen Forums für Kreislaufwirtschaft bekannt, das gerade in Jakarta zu Ende gegangen ist.

Plastikmüll einsammeln, bevor er ins Meer gelangen kann

Das Projekt mit OEOO in der Stadt Bekasi nahe der Hauptstadt Jakarta startet im Frühjahr 2020 und ist über einen Zeitraum von drei Jahren geplant. Mit Hilfe von "SeeHamstern" (eigens für die Beseitigung von Abfall aus Flüssen konzipierte Katamarane) sollen die Flüsse und Uferbereiche in Bekasi abschnittsweise von Abfällen befreit werden. Die Schwarz Gruppe wird das gesamte Projekt finanzieren, zu dem unter anderem die SeeHamster und entsprechende Ausrüstungen, Schulungen von Projektbeteiligten sowie das Recycling der eingesammelten Kunststoffe gehören. Zudem bringt die Unternehmensgruppe ihr umfassendes Know-How und Netzwerk im Bereich Plastik ein. Perspektivisch soll das gesamte Projekt an lokale Akteure übergeben werden. Unterstützt wird das Vorhaben auch durch die lokale Regierung in Bekasi.

Die Projektleitung des Vorhabens liegt bei OEOO. Ein weiterer Kooperationspartner ist PT Wasteforchange Alam Indonesia (W4C), ein lokaler Spezialist für Abfall- und Kreislaufwirtschaft, der die Verwertung der gesammelten Abfälle vorantreibt.

Die Kooperation mit OEOO ist die zweite ihrer Art, die das Handelsunternehmen in diesem Jahr geschlossen hat. Mit der Initiative Projekt STOP wurde im Frühjahr 2019 der Aufbau eines Abfallmanagementsystems in den indonesischen Städten Muncar und Pasuruan gestartet.

Die Schwarz Gruppe hat sich mit ihrer Plastikstrategie REset Plastic (www.reset-plastic.com) zum Ziel gesetzt, bis 2025 20 Prozent weniger Plastik zu verwenden und 100 Prozent der Eigenmarkenverpackungen maximal recyclingfähig zu machen. REset Plastic setzt sich aus fünf Handlungsfeldern zusammen: Vermeidung, Design, Recycling, Beseitigung sowie Innovation und Aufklärung. Im Handlungsfeld Beseitigung (REmove) unterstützt die Schwarz Gruppe verschiedene Organisationen dabei, Plastikmüll aus der Umwelt zu beseitigen.

"Für eine fundierte Plastikstrategie ist es wichtig, den ganzheitlichen Ansatz im Blick zu haben," sagt Anja Köllner, Gesamtprojektleiterin von RESet Plastic, der Plastikstrategie der Schwarz Gruppe. "Durch die Kooperation mit OEOO unterstützen wir die Beseitigung von Plastikmüll in einem der am meisten betroffenen Länder der Welt."

"Wir freuen uns gemeinsam mit der Schwarz Gruppe und W4C unser erstes Projekt in Indonesien zu verwirklichen. Gemeinsam ist es unser Ziel, den Müll einzusammeln, bevor er ins Meer gelangen kann. Um Emissionen zu vermeiden, setzen wir bei diesem Reinigungsprojekt erstmals SeeHamster ein, die mit einem E-Antrieb ausgerüstet sind, der über Photovoltaik geladen werden kann", sagt Dr. Harald Frank, Projektleiter von OEOO über die geplante Kooperation.

REmove - eines von fünf Handlungsfeldern der Plastikstrategie REset Plastic

Die Schwarz Gruppe ist sich ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst und nimmt diese aktiv wahr. Im Handlungsfeld Beseitigung (REmove) begleitet die Schwarz Gruppe auch weitere Projekte, um den Eintrag von Plastik in die Umwelt zu verhindern sowie Abfälle und explizit Plastik aus der Umwelt zu entfernen. Hierzu zählt z.B. das ebenfalls in Asien agierende Projekt STOP. Zudem kooperiert bspw. PreZero, der Entsorgungs- und Recyclingdienstleister der Schwarz Gruppe mit dem WWF in Vietnam zum Aufbau von Abfallmanagementsystemen und in Deutschland zur Bergung von Geisternetzen aus der Ostsee.

Weitere Informationen: www.reset-plastic.com/remove

Pressekontakt:

Henning Stegmayer

Leiter Unternehmenskommunikation
Schwarz Dienstleistung KG

Telefon: +49 (0) 7132 30 78 75 45
Mobil: +49 (0) 1525 793 54 68
E-Mail: presse@mail.schwarz

Original-Content von: Schwarz Dienstleistung KG, übermittelt durch news aktuell