Constantin Film

Constantin Film gratuliert: Bayerischer Filmpreis 2010 für VINCENT WILL MEER und KONFERENZ DER TIERE in drei Kategorien

München (ots) - Am heutigen Abend wurde im Prinzregententheater in München zum 32. Mal der Bayerische Filmpreis verliehen. Die beiden deutschen Erfolgsfilme VINCENT WILL MEER und KONFERENZ DER TIERE sicherten sich den Bayerischen Filmpreis 2010 in drei Kategorien.

Das tragikomische Road-Movie VINCENT WILL MEER erhielt gleich zwei der begehrten Preise. Florian David Fitz, der in dem Film nicht nur die Hauptrolle spielt, sondern auch das Drehbuch verfasste, wurde mit dem Bayerischen Filmpreis 2010 Drehbuch (dotiert mit 10.000 Euro) ausgezeichnet. Es handelt sich hierbei um das Drehbuchdebüt des gebürtigen Münchners.

VINCENT WILL MEER wurde außerdem von den Zuschauern von Kino Kino, dem Filmmagazin im Bayerischen Fernsehen, den Hörern von BAYERN 3 sowie den Lesern der Abendzeitung zum Publikumsliebling 2010 gewählt. Er setzte sich souverän gegen die Konkurrenz durch und erhielt den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises. VINCENT WILL MEER zählte im vergangenen Jahr mit mehr als 1 Millionen Zuschauern zu den beliebtesten deutschen Kinofilmen 2010. Der Film ist eine Produktion der Olga Film GmbH, einer Beteiligungsgesellschaft der Constantin Film AG. Als Produzenten zeichneten Harry Kügler und Viola Jäger verantwortlich. Ralf Huettner übernahm die Regie. VINCENT WILL MEER wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern, dem Deutschen Filmförderfonds und dem Medienboard Berlin-Brandenburg.

Den Bayerischen Filmpreis 2010 Kinderfilm (dotiert mit 10.000 Euro) erhielten in diesem Jahr die Produzenten und Regisseure Reinhard Klooss und Holger Tappe für KONFERENZ DER TIERE. Mit der Produktion des ersten deutschen 3D Animationsfilms KONFERENZ DER TIERE, der mittlerweile über 1,4 Millionen Besucher zählt, setzten sie neue Maßstäbe auf der Kinoleinwand. In bezaubernd realistischen Landschaften agieren liebenswerte CGI-Helden, denen Stars wie Ralf Schmitz, Thomas Fritsch, Christoph Maria Herbst, Bastian Pastewka und Oliver Kalkofe ihre Stimmen leihen.

Das temporeiche Familienabenteuer ist eine Produktion der Constantin Film in Co-Produktion mit Ambient Entertainment und White Horse Pictures. Gefördert wurde der Film vom Deutschen Filmförderfonds, der nordmedia Fonds GmbH, dem Land Niedersachsen / N Bank, dem FilmFernsehFonds Bayern und der Filmförderungsanstalt.

Pressekontakt:

Constantin Film
Filmpresse
Telefon: 089 44 44 60 0
Fax: 089 44 44 60 167
E-Mail: filmpresse@constantin-film.de

Original-Content von: Constantin Film, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Constantin Film

Das könnte Sie auch interessieren: