Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.

Naturkostfachmarkt erreicht zweistelliges Wachstum
Junge Käuferschicht gibt Wachstum zusätzliches Potential

Nürnberg (ots) - Der deutsche Naturkostfachhandel wächst auf bestehender Fläche und durch Flächenausweitung. Er hat nach Berechnungen des Bundesverbands Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. und der Kommunikationsberatung Klaus Braun 2013 ein zweistelliges Wachstum erreicht. Nach einer Umsatzsteigerung von 7,1% 2012 konnten im vergangenen Jahr 10,5% erzielt werden. Die Erlöse des Naturkosteinzelhandels lagen 2013 überdies bei ca. 2,5 Milliarden EUR.

Elke Röder, Geschäftsführerin des BNN stellte die beeindruckenden Zahlen anlässlich der Eröffnung der BIOFACH 2014 in Nürnberg vor: "Die Naturkostbranche geht seit Jahren mit großen Schritten voran. 2013 war aber nicht nur ein gutes Jahr, sondern vor allem ein Signal an Lebensmittelbranche, Politik und Gesellschaft. Allen Widrigkeiten zum Trotz wächst der Naturkostfachhandel in atemberaubender Geschwindigkeit. Preisdumping des konventionellen Lebensmitteleinzelhandels im Bio-Bereich konnte daran ebenso wenig etwas ändern, wie oftmals fehlende Unterstützung aus den Reihen der Politik."

Die positive Entwicklung wird noch durch einen weiteren Fakt unterstützt: Vor allem junge Menschen greifen immer häufiger zu Lebensmitteln aus ökologischem Anbau. "Die Marktergebnisse 2013 spiegeln deutlich die Werte der jungen Zielgruppe wieder. Vor allem vegetarische Lebensweisen fallen darunter. Das ist ein erheblicher Wachstumsmarkt, der klar von Bio dominiert wird", ergänzt Elke Röder. Vegetarische Produkte, wie fleischlose Convenience, verzeichneten im vergangenen Jahr deutliche Zuwächse.

Gestiegen sind auch die Zuwachszahlen der Bio-Fachmärkte und der Bio-Supermärkte. Während 2012 mit 81 die Zahl bereits hoch lag, wurde sie 2013 noch mal um 30% übertroffen. 105 neue Bio-Fachmärkte öffneten im vergangenen Jahr ihre Pforten. (Quelle: Bio-Markt.info)

Der BNN wird als Branchenverband versuchen, diese positive Entwicklung mit unterschiedlichen Maßnahmen zu fördern. Neben Seminaren für Groß- und Einzelhandel sowie Herstellung startet in diesem Jahr die IHK-zertifizierte Weiterbildung Fachberater/in Naturkost- und Reformwaren. Ein weiterer Schwerpunkt 2014 ist der Bereich Nachhaltigkeit. Hier wird der Verband kommunikative Maßnahmen für die gesamte Wertschöpfungskette entwickeln.

Der BNN verabschiedet besondere Qualitätsrichtlinien für den Naturkostfachhandel, zum Beispiel die Sortimentsrichtlinien für den Einzelhandel, Orientierungswerte für Pestizidrückstände bei Bioprodukten und den Beschluss zur Volldeklaration sämtlicher Lebensmittelbestandteile. Das BNN-Monitoring für Obst und Gemüse und das BNN-Monitoring Trockensortiment im Naturkostfachhandel ergänzen die etablierten Prozesskontrollen in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft.

Erstmals hat der BNN außerdem einen Jahresbericht veröffentlicht, der die Verbandsleistungen 2013 zusammenfasst.

Pressekontakt:

Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.
Hilmar Hilger
Tel. 030 / 847 12 24 - 24
E-Mail: hilger@n-bnn.de
Digitale Pressemappe: www.n-bnn.de/biofach

Original-Content von: Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: