Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum des Heeres

18.04.2019 – 11:10

Presse- und Informationszentrum des Heeres

KSK beste ausländische Mannschaft beim Wettkampf der Scharfschützen in den USA

KSK beste ausländische Mannschaft beim Wettkampf der Scharfschützen in den USA
  • Bild-Infos
  • Download

Fort Bragg/North Carolina/USA (ots)

Großer Erfolg für das Kommando Spezialkräfte: Das Scharfschützenteam der Spezialeinheit des Heeres belegte als beste ausländische Mannschaft Platz vier bei der USA SOC Sniper Competition im amerikanischen Fort Bragg. Die Männer aus Calw trafen auf die besten militärischen Scharfschützen der Welt.

Die USA SOC (Special Operations community) Sniper Competition ist der anspruchsvollste militärische Scharfschützenwettbewerb der Welt. Nur die besten Spezialkräfteverbände dürfen daran teilnehmen. Allein die Einladung ist schon eine Auszeichnung.

Vom 17. bis 22. März. traten zum zehnten Mal 20 handverlesene Teams aus verschiedenen Nationen in Fort Bragg im amerikanischen Bundesstaat North Carolina an. "Es ist eine Ehre für uns, dass wir wieder von unseren amerikanischen Kameraden zu diesem Wettbewerb eingeladen wurden", sagt ein Oberstabsfeldwebel des KSK, der die Scharfschützen des Kommandos Spezialkräfte (KSK) ausbildet und das deutsche Team in die USA begleitete.

Zum Gesamtbeitrag:

https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2019.april2019&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CBBAFM3431DIBR

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0)3341 - 58 - 1511
E-Mail: PIZHeer@Bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum des Heeres
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung