Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

15.09.2005 – 15:44

Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)

Strucks Geburtstagsgeschenk für Gertz: "Der soziale Dialog"

    Bonn (ots)

Verteidigungsminister Peter Struck hatte für den Vorsitzenden des Deutschen BundeswehrVerbandes, Oberst Bernhard Gertz, anlässlich dessen 60. Geburtstag das passende Geschenk dabei: "Das ist der soziale Dialog, der ist auch mir wichtig ", erklärte er in seiner Laudatio auf den Chef der mit 230 000 Mitgliedern größten unabhängigen Interessenvertretung der Soldaten, der seit 1993 im Amt ist und sich Ende November auf der 17. Hauptversammlung in Berlin erneut zur Wahl stellt. Zu dem Geburtstagsempfang begrüßte der stellvertretende Bundesvorsitzende Wolfgang Ostermeier gestern in der Bad Godesberger Redoute 200 Gäste des öffentlichen Lebens, darunter zahlreiche Vertreter der militärischen Führung, aber auch den DGB-Chef Michael Sommer, den Vorsitzenden des Deutschen Beamtenbundes, Peter Heesen, und den früheren Wehrbeauftragten Alfred Biehle sowie den DBwV-Ehrenvorsitzenden Oberst a.D. Heinz Volland.

    Struck würdigte Gertz als engagierten Anwalt der Soldatinnen und Soldaten sowie deren Angehörigen und hob die "gute freundschaftliche Zusammenarbeit" mit ihm hervor. Der BundeswehrVerband, der seinen Hauptsitz seit Jahrzehnten in Bonn hat, könne stolz sein auf eine Reihe wichtiger sozialer Errungenschaften, sagte der Verteidigungsminister. So sei auf Initiative des DBwV das Einsatzversorgungsgesetz verabschiedet worden. Das neue Gesetz gewährleistet eine deutliche bessere Versorgung der Soldatinnen und Soldaten bzw. ihrer Angehörigen bei Verwundung oder Tod im Auslandseinsatz. "Wie Sie, Herr Gertz, bin ich oft auf Truppenbesuchen unterwegs. Doch das wahre, ungeschminkte Bild erhalten wohl eher Sie", sagte Struck. Im nächsten Jahr möchte er dem DBwV, der kurz nach Aufstellung der Bundeswehr 1956 gegründet wurde, gern zum 50-jährigen Bestehen gratulieren.

Pressekontakt: Wilfried Stolze, Tel.: 030/80470330

Original-Content von: Deutscher BundeswehrVerband (DBwV), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung