Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)

"Wehrdienst: dynamisch in die Zukunft!?"

Berlin (ots) -

   Parlament der Wehrpflichtigen tagt wieder in Berlin 

Zum "Parlament der Wehrpflichtigen" des Deutschen BundeswehrVerbandes in Berlin kommen in diesem Jahr wieder 50 Vertreter der Grundwehrdienstleistenden aus ganz Deutschland zusammen

Am Donnerstag, 26. Juni 2008, diskutieren die jungen Soldaten von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr im Hotel Holiday Inn Berlin-Mitte, Hochstraße 2-3, mit Vertretern der Bundestagsfraktionen zum Thema "Wehrdienst: dynamisch in die Zukunft!?". Ihr Kommen zugesagt haben Robert Hochbaum (MdB), Mitglied des Verteidigungsausschusses der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold (MdB), verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Rainer Stinner, verteidigungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, der sicherheitspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Winfried Nachtwei (MdB) und der verteidigungspolitische Sprecher Die Linke, Paul Schäfer (MdB). Die Podiumsdiskussion leitet der Bundesvorsitzende des DBwV, Oberst Bernhard Gertz.

Bereits von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr steht der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Reinhold Robbe, den Grundwehrdienstleistenden Rede und Antwort. Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Wolfgang Schneiderhan, spricht von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Ulrike Merten, Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Eine Gelegenheit zum Gespräch mit dem Vertreter des Verteidigungsministeriums, Oberst i.G. Dieter Ohm, ergibt sich für die Teilnehmer von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Zum Abschluss ihrer Tagung am Freitag, 27. Juni 2008, wählen die Grundwehrdienstleistenden zwei Beisitzer in den Bundesvorstand des DBwV. Die Tagung im Hotel Holiday Inn in Berlin-Mitte, Hochstraße 2-3, 13357 Berlin, steht unter der Leitung des 1. Stellvertretenden Bundesvorsitzenden, Oberstabsbootsmann Wolfgang Schmelzer.

Die Vertreter der Medien sind am Donnerstag ab 11.00 Uhr herzlich eingeladen. Ihre Zusage erbitten wir unter: wilfried.stolze@dbwv.de oder unter der Tel. Nr. 030 80 47 03 30, 0171 416 88 00.

Pressekontakt:

Wilfried Stolze, Tel.: 030/80470330

Original-Content von: Deutscher BundeswehrVerband (DBwV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)

Das könnte Sie auch interessieren: