PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH mehr verpassen.

21.06.2019 – 14:04

WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH

Deutschland wird schwitzen - Temperaturen weit über 35 Grad vorhergesagt

3 Audios

  • 190621_BmE_Rekordhitze.mp3
    MP3 - 1,8 MB - 02:01
    Download
  • 190621_OTP_Rekordhitze.mp3
    MP3 - 3,1 MB - 03:22
    Download
  • 190621_Umfrage_Rekordhitze.mp3
    MP3 - 482 kB - 00:30
    Download

Ein Dokument

Bonn (ots)

Anmoderationsvorschlag: Der Juni hat uns in manchen Regionen tagsüber bereits Temperaturen von bis zu 35 Grad beschert. Dazu gab´s auch die eine oder andere Tropennacht, in der das Thermometer nicht unter die 20-Grad-Marke fiel. Wem das schon gereicht hat, der kann sich in Ruhe überlegen, wie und wo er nächste Woche Abkühlung findet. Da rollt nämlich die nächste Hitzewelle auf uns zu. Helke Michael verrät Ihnen, worauf Sie sich einstellen müssen.

Sprecherin: Es wird richtig heiß in Deutschland: Die Temperaturen steigen überall auf deutlich über 30 Grad an. In manchen Regionen sind sogar 35 bis 40 Grad möglich.

O-Ton 1 (Jürgen Vollmer, 22 Sek.): "Also ganz exakt kann man das noch nicht absehen. Wir sind noch so weit weg, dass ein Hin und Her in den Wettermodellen, in den Berechnungen noch da ist. Es ist wahrscheinlich jedenfalls am Rhein - am Oberrhein, am Niederrhein - und möglicherweise, das ist noch etwas weniger sicher, auch so in der Lausitz, in Teilen Brandenburgs, also Richtung Berlin. Da könnten die absoluten Hitzespitzen erreicht werden."

Sprecherin: Sagt der WetterOnline-Meteorologe Jürgen Vollmer. Natürlich hat es zu diesem Zeitpunkt im Jahr auch schon früher kurze Hitzewellen mit 30 bis 35 Grad oder darüber gegeben:

O-Ton 2 (Jürgen Vollmer, 20 Sek.): "Der bisherige Juni-Rekord ist nach meinen Aufzeichnungen bei etwas über 38 Grad gelegen gewesen. Aber solche Hitze im Juni ist schon selten, die größten Hitzespitzen erwarten wir eigentlich normalerweise erst im Juli und im August. Und von 40 Grad, okay, wir wissen nicht, ob wir sie kriegen, waren wir bisher immer noch deutlich getrennt im Juni."

Sprecherin: Jetzt aber ist richtig heiße Sahara-Luft auf direktem Weg zu uns - und die wird uns wahrscheinlich erst mal ein paar richtig sonnige, trockene Tage und Tropennächte mit über 20 Grad bescheren.

O-Ton 3 (Jürgen Vollmer, 23 Sek.): "Also die Unwetter- oder Gewittergefahren, die bleiben dann doch eher erst mal gering. Ganz sicher sagen kann man das allerdings in diesem Fall jetzt nicht, wenn es dann Richtung Wochenende geht, denn dann nähern sich von Westen auch wieder Tiefausläufer, die dann auch möglicherweise schon wieder sehr schwere Unwetter mitbringen könnten. Das wäre dann vor allem am Niederrhein rauf bis zur Nordsee, und Richtung Wochenende, also zum Freitag hin."

Sprecherin: Immerhin bieten zu diesem frühen Zeitpunkt des Sommers wenigstens die Badeseen mit Temperaturen um die 20 Grad noch ein bisschen Abkühlung:

O-Ton 4 (Jürgen Vollmer, 16 Sek.): "Es geht los bei 18 und endet bei 24 Grad. Vor allem kleinere Badeseen, die sind dann aber teilweise auch schon um 25 Grad warm, und das gilt übrigens für ganz Deutschland. Auf jeden Fall wird´s von vielen für angenehm empfunden, eine richtige Erfrischung gibt's in kleineren Badeseen dann aber nicht mehr."

Abmoderationsvorschlag: Wenn Sie sich wettertechnisch auf dem Laufenden halten wollen: Aktuelle Temperaturen, Vorhersagen und Unwetterwarnungen für Ihre Region gibt´s unter www.wetteronline.de und in der WetterOnline-App.

Pressekontakt:

Matthias Habel
Diplom-Geograph
Leiter Unternehmenskommunikation

T +49 228 55937-929
E matthias.habel@wetteronline.de

WetterOnline
Meteorologische Dienstleistungen GmbH
Karl-Legien-Straße 194a
D-53117 Bonn
Amtsgericht Bonn | HRB Nummer 008664
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE205571094
Geschäftsführer: Dr. Joachim Klaßen
https://www.wetteronline.de

Original-Content von: WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH
Weitere Storys: WetterOnline Meteorologische Dienstleistungen GmbH