Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von InterOc Fachverband für "Pays d'Oc IGP" Weine

29.11.2018 – 16:20

InterOc Fachverband für "Pays d'Oc IGP" Weine

Pays d'Oc IGP Collection 2018: Die internationale Grand Jury kürt 19 Botschafter-Weine des Premiumsegments aus dem Pays d'Oc

Pays d'Oc IGP Collection 2018: Die internationale Grand Jury kürt 19 Botschafter-Weine des Premiumsegments aus dem Pays d'Oc
  • Bild-Infos
  • Download

Lattes, Frankreich (ots)

Heilbronn: Am 26. Juni 2018 wurde von der Grand Jury, in diesem Jahr bestehend aus 14 internationalen Weinexperten und Journalisten, die Collection 2018 festgelegt. Insgesamt 19 Weine aus der südfranzösischen Weindenomination Pays d'Oc IGP wurden im Laufe der Verkostung selektiert, welche nun ein Jahr lang als Botschafter-Weine für die hohe Qualität und Kreativität der Denomination stehen.

Nachdem in einer ersten "Pre-Selection" insgesamt 260 Weine verkostet wurden, konnten 60 Weine in die engere Wahl für die Collection 2018 genommen werden. Erstmalig fand die Vorauswahl, welche am 18. Juni in der Domaine de Manse getroffen wurde, in Kooperation mit der Sommelier Vereinigung Languedoc-Roussillon und südlichem Rhône-Tal statt. Philippe Nusswitz, der Präsident der Pre-Selection, hat in diesem Zuge "den Verkostern des Verbandes vorgeschlagen, in ihrer Selektion Weine auszuwählen, welche Emotionen hervorrufen und Freude bereiten". Der Franzose wurde im Jahr 1986 zum besten Sommelier gekürt und ist heute Präsident der Sommelier Vereinigung Languedoc-Roussillon und südlichem Rhône-Tal.

Am 26. Juni wurde hieraus schließlich im Chateau Hospitalet in Narbonne die Collection 2018 gewählt. Die internationale und hochkarätig besetzte Jury habe auch in diesem Jahr wieder die Ehre gehabt, aus 60 vorausgewählten Weinen die Collection der Pays d'Oc IGP Weine zu bestimmen, sagt Verena Herzog, die bereits seit vielen Jahren Mitglied der Grand Jury ist. "In einer Blindverkostung konnten sich die Teams von der Qualität der Weine überzeugen", so die Weinexpertin. Sie ist in Deutschland langjährige Pays d'Oc IGP Botschafterin und von der Klasse der Collection überzeugt: "Die Auswahl der Weine fiel in diesem Jahr besonders schwer, da sie im Gesamten ein sehr hohes Niveau zeigten." Insgesamt, stellt Herzog fest, sei auch in diesem Jahr wieder erkennbar gewesen, dass sich die Qualität der Weine kontinuierlich positiv entwickelt: "Die Weine, ob rebsortenrein oder als Cuvée vinifiziert, bewiesen beispielhaft, dass sich die Qualität der Pays d`Oc IGP Weine stetig verbessert und der Ausdruck der Rebsorte als auch der Herkunft sich in den Weinen widerspiegeln." Während der finalen Verkostung mit den Juroren der internationalen Fachjury wurden acht Weißweine, ein Roséwein sowie zehn Rotweine ausgewählt. Sie stehen als Botschafter-Weine ein Jahr lang für das Qualitätssiegel IGP in Frankreich und im Ausland und repräsentieren laut Herzog das breite Angebot aus der südfranzösischen Denomination Pays d'Oc IGP: "Die Auswahl der Selektion, in der Weiß-, Rosé-, Rotweine als auch Dessertweine vertreten sind, zeigt, wie breit und zugleich tief die Vielfalt ist und dass in allen Bereichen Top-Qualitäten auf den Markt kommen."

Auch der Präsident der Grand Jury, Dominique Laporte aus Frankreich, zeigt sich begeistert: "Die Qualität der Collection hat sich im Laufe der Jahre fortgesetzt und das mit einer großen Vielfalt aufgrund der zugelassenen Rebsorten, der Kombinationsmöglichkeiten mit Monocépages, Bicépages und einer sehr feinen Ausdrucksvielfalt je nach Anbaugebiet." Laporte wurde 2004 zum besten Sommelier Frankreichs gekürt und erhielt zudem die Auszeichnung "Bester Handwerker Frankreichs". Er betont: "Die Arbeit der Pays d'Oc IGP Winzer wird seit 30 Jahren mit hochwertigen Weinen belohnt." Verena Herzog sieht zudem das große Potenzial für die deutsche Weinbranche: "Für den deutschen Markt sind aus der diesjährigen Collection viele Weine zu empfehlen. Für den breiten Weinmarkt, der sehr auf reinsortige Weine aus internationalen Rebsorten fokussiert ist, finden sich genauso viele spannende Weine und Qualitäten wie für jene, die die eher unbekannten Rebsorten der Weinwelt ausprobieren möchten. Für letztere zeigen die regionalen Rebsorten, wie Rolle, Marselen oder Mourvèdre, charaktervolle Weine."

Pressekontakt:

Miriam Löber
Bereich Public Relations für Pays d'OC IGP
HETTENBACH GMBH & CO KG
Tel. + 49 7131 7930 - 161
pr@hettenbach.de

Original-Content von: InterOc Fachverband für "Pays d'Oc IGP" Weine, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von InterOc Fachverband für "Pays d'Oc IGP" Weine
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung