uniVersa Versicherungen

Berufsunfähigkeitsversicherung: Drei Tipps, wie Sie Beiträge sparen können

Foto: uniVersa | Abdruck: honorarfrei. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.universa.de/presse
Infos zur Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie hier

Berufsunfähigkeitsversicherung

Drei Tipps, wie Sie Beiträge sparen können

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zählt zu den wichtigsten Versicherungen. Wie man den Beitragsaufwand dafür möglichst gering halten kann und welche Gestaltungsmöglichkeiten es gibt, erklärt die uniVersa an einem Beispiel: Ein 35-jähriger Maschinenbauingenieur möchte eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer monatlichen Rente von 1.500 Euro bis zum 67. Lebensjahr abschließen. Bei der uniVersa kostet der Schutz monatlich 85,85 Euro, auf das Jahr umgerechnet also 1.030,20 Euro.

Spar-Tipp Eins: Jährliche Zahlungsweise

Werden die Beiträge nicht monatlich, sondern jährlich gezahlt, reduziert sich der Aufwand auf 985,19 Euro. Das bringt eine jährliche Ersparnis von 45 Euro und auf die Laufzeit hochgerechnet von rund 1.440 Euro.

Spar-Tipp Zwei: Eigenbeteiligung

Wer sich an der Risikoabsicherung finanziell beteiligt, kann ebenfalls Beiträge sparen. Reicht beispielsweise eine Laufzeit der BU-Rente bis zum 65. Lebensjahr aus, reduziert sich der Jahresbeitrag dadurch auf 813,83 Euro. Eine Alternative kann sein, die Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr unverändert zu lassen und stattdessen als Eigenbeteiligung eine Karenzzeit zu wählen. Wird die BU-Rente nicht sofort, sondern erst nach 24 Monaten gezahlt, reduziert sich der Jahresbeitrag um 28,2 Prozent auf 739,62 Euro. Allerdings sollte man darauf achten, dass man in der Zeit die monatliche BU-Rente aus den Rücklagen finanzieren kann.

Spar-Tipp Drei: Frühzeitiger Abschluss

Wer den Abschluss nicht auf die lange Bank schiebt, sondern frühzeitig vorsorgt, spart ebenfalls. Hätte der heute 35-Jährige seinen Vertrag bereits vor zehn Jahren abgeschlossen, könnte er die BU-Rente bis zum 67. Lebensjahr und mit einer 24-monatigen Karenzzeit bereits für 579,73 Euro jährlich bekommen. Der ungünstigste Fall - und damit kein Spar-Tipp - wäre es, auf den wichtigen Berufsunfähigkeitsschutz zu verzichten. Denn dann müsste der 35-Jährige das finanzielle Risiko über die komplette Erwerbsdauer von bis zu 576.000 Euro alleine tragen. Wäre er zehn Jahre jünger, läge es sogar bei hochgerechnet 756.000 Euro.

Ansprechpartner: 
Stefan Taschner, Pressesprecher
Telefon 0911/5307-1698, Fax 0911/5307-1676
E-Mail: presse@universa.de 
Internet: www.universa.de/presse 
uniVersa Krankenversicherung a.G., Lebensversicherung a.G., Allgemeine
Versicherung AG
Hauptverwaltung: Sulzbacher Str. 1-7, 90489 Nürnberg


Die uniVersa Versicherungsunternehmen sind eine Unternehmensgruppe mit langer
Tradition und großer Erfahrung, deren Ursprünge auf das Jahr 1843 - dem
Gründungsjahr der uniVersa Krankenversicherung a.G. als älteste private
Krankenversicherung Deutschlands und 1857, dem Gründungsjahr der uniVersa
Lebensversicherung a.G. - zurückgehen. Als moderner Finanzdienstleister ist die
uniVersa heute auf die Rundum-Lösung von Versorgungsproblemen vornehmlich der
privaten Haushalte sowie kleinerer und mittlerer Betriebe spezialisiert. Rund
9.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner stehen bundesweit als kompetente
Ansprechpartner den Kunden zur Verfügung.

 



Das könnte Sie auch interessieren: