Zukunft ERDGAS e.V.

Genfer Autosalon: Kraftstoff Erdgas ist europaweit Thema
Kultflitzer Fiat 500 als Concept Car
Fiat Doblò als Erdgas-Weltpremiere

Berlin (ots) - Auf dem Genfer Automobilsalon (4. - 14. März 2010) feiert die neueste Generation des Fiat Doblò Natural Power Turbo ihre Weltpremiere. Die Schweizer Gaswirtschaft, vertreten durch die gasmobil ag in Halle 5, präsentiert in Kooperation mit der deutschen erdgas mobil den Doblò als Serienfahrzeug mit einem leistungsstarken 1.4 Liter Turbomotor, der 115 Erdgas-PS auf die Straße bringt. Die Reichweite im Erdgasbetrieb liegt bei einem Verbrauch von nur 4 Kilogramm auf 100 Kilometer bei 320 Kilometern. Gesamt bringt der bivalente Doblò 770 Kilometer Reichweite.

Ein weiteres Highlight auf dem Stand ist der neue Fiat 500, der sich als Concept Car ebenfalls mit spritzigen 115 PS und einem 1.4 Liter Erdgas-Turbo vorstellt. Bei einer Beimischung von 10 Prozent Bio-Erdgas zum herkömmlichen Erdgas emittiert der Stadtflitzer nur 98 Gramm CO2 pro Kilometer, während die Benziner Variante, die nur mit rund der Hälfte an PS aufwartet, auf 119 Gramm klimaschädliches CO2 kommt.

"Neu entwickelte Turbo-Motoren machen den Treibstoff Erdgas und Bio-Erdgas noch effizienter und klimaschonender", so Hans Wach, Geschäftsleiter der Schweizer gasmobil ag und Generalsekretär des europäischen Verbands für Erdgasfahrzeuge NGVA. Spitzenleistung dank Turbomotoren zeigen am Messestand auch der VW Passat 1.4 TSI EcoFuel. Er verfügt über einen zweifach aufgeladenen 1.4 Liter-Motor, eine Kombination von Kompressor und Turbo, der mit 150 PS glänzt. Das hat ihn an die Spitze der Rankings umweltschonender Fahrzeuge beim ADAC gebracht. Auch der Familien-Van Opel Zafira ecoFLEX Turbo CNG mit 1.6 Liter-Motor verfügt dank Aufladung über 150 PS. Das dynamische Design einer Sportlimousine und die Variabilität eines Minivans im Premiumsegment bietet der während den Publikumstagen ausgestellte Mercedes B180 NGT Sports Tourer. "Mit unserer deutsch-schweizerischen Kooperation zeigen wir als Gaswirtschaft, dass Erdgas und Bio-Erdgas als alternative Kraftstoffe ein europäisches Thema sind. Über 1 Mio. Erdgasfahrzeuge sind in Europa unterwegs. Darauf müssen wir mit einer gemeinsamen Roadmap über Landesgrenzen hinweg reagieren und den Ausbau der Erdgastankstellen forcieren", so Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer der deutschen erdgas mobil.

In der Schweiz sind 120 Erdgastankstellen am Netz, während in Deutschland an 870 Tankstellen Erdgas und Bio-Erdgas getankt werden kann.

Erdgas-Fahrzeuge auf dem Genfer Autosalon: GASMOBIL, Stand 5240 / Halle 5

Druckfähiges Bildmaterial und weitere Informationen unter www.erdgas-mobil.de oder www.erdgasfahren.ch > News > Pressebereich > Presse Download

Pressekontakt:

Sandra Kaul, Leiterin Kommunikation
erdgas mobil GmbH
Reinhardtstr. 32
D-10117 Berlin
Telefon: +49 (30) - 2008 95 97 1884
E-Mail: sandra.kaul@erdgas-mobil.de

Serge Savary, Projektleiter
gasmobil ag
Untertalweg 32
CH-4144 Arlesheim
Telefon: +41 (61) - 706 33 00
E-Mail: gasmobil@gasmobil-ag.ch

Matthias Maedge, Marketing & Communications
NGVA Europe
Avenida de Aragón, 402
28022 Madrid, Spain
Telefon: Tel: +34 913 252 140
E-Mail: matthias.maedge@ngvaeurope.eu

Original-Content von: Zukunft ERDGAS e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zukunft ERDGAS e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: