Staufen AG

Kontroverse Debatte: Ist der China-Boom am Ende?
Prof. Sebastian Heilmann warnt deutsche Industrie auf einer Veranstaltung der Staufen AG vor der "Truthahn-Falle"

Köngen (ots) - Sinkende Wachstumsraten und einen hohen Margendruck im China-Geschäft prognostiziert Sebastian Heilmann, einer der führenden deutschen China-Experten, Branchen wie Chemieindustrie, Automobilindustrie und Teilen des Maschinenbaus. Er empfahl der Industrie bei einer Veranstaltung der Unternehmensberatung Staufen, "Szenarien der Disruption von Dellen bis Brüchen" zu durchdenken. Dennoch bieten sich für deutsche Unternehmen im China-Geschäft auch weiterhin große Chancen, waren sich die Teilnehmer des Staufen-Management-Dialogs einig.

"Der China-Boom differenziert sich aus", so das Fazit des Direktors des Mercator-Instituts für China-Studien (Merics). Große Wachstumschancen sieht Heilmann nur noch für Einzelbranchen wie beispielsweise Robotik, Steuerungstechnik, Umwelt- oder Medizintechnik. "In vielen anderen Bereichen werden aus Sicht der chinesischen Regierung ausländische Expertise, Technologie und Investitionen nicht mehr benötigt, hier sind zunehmende Tendenzen der Diskriminierung und Verdrängung ausländischer Unternehmen zu beobachten."

Heilmann warnte die deutsche Industrie vor der sogenannten Truthahn-Falle: "Nach vielen Wochen der Fütterung mag sich ein Truthahn sicherer fühlen denn je, dass der Bauer nur das Beste für ihn will. Bis er dann doch auf dem Teller landet. So kann es auch erfolgsverwöhnten deutschen Unternehmen in China passieren, wenn sie nicht aufpassen." Es gelte daher, Kontinuitätsannahmen in Frage zu stellen, neue Szenarien zu durchdenken und vor allem auch offiziellen Beruhigungsformeln keinen Glauben zu schenken. "Die 'neue Normalität' im China-Geschäft ist nicht stabil, sondern sehr volatil."

Das China-Geschäft wird sich wandeln, darin stimmten auch die deutschen und chinesischen Teilnehmer der Staufen-Veranstaltung dem Merics-Chef zu. Der Trend weg vom quantitativen, hin zum qualitativen Wachstum biete deutschen Unternehmen gleichzeitig aber auch neue Möglichkeiten. "Die Chancen überwiegen bei Weitem die Risiken. Aber wir müssen uns den veränderten Herausforderungen anpassen, müssen uns über neue Produkte und Leistungen Gedanken machen", sagte Martin Haas, Gründer und Vorstand der Staufen AG. Klar war allen: Die deutsche Industrie wird künftig nur dann weiterhin erfolgreich sein, wenn sie ihre Produkte noch gezielter am Kunden ausrichtet.

Best Practice Day 2015: Der führende Lean-Management-Kongress in Europa

Auf dem Best Practice Day 2015 vom 08. bis 10. Juni 2015 in Darmstadt berichten Unternehmen und führende Lean-Management-Experten über ihre Erfahrungen auf dem Weg zur Entwicklung erfolgreicher Wertschöpfungssysteme. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr: Industrie 4.0 und Lean.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.best-practice-day.com

Über die Staufen AG - www.staufen.ag

Die Staufen AG gehört zu den führenden Lean Management Beratungsunternehmen in Deutschland. Als "Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung" unterstützt das international operierende Consultinghaus Unternehmen dabei, ihre Wertschöpfungs- und Managementprozesse zu optimieren sowie Innovations- und Produktentstehungsprozesse effizient zu machen. Darüber hinaus entwickeln die Berater als Turnaround- oder Interim-Manager Konzepte zur Bewältigung von Krisensituationen. Mit der Staufen-Akademie bietet das Beratungs-Unternehmen zudem zertifizierte, praxisorientierte Schulungen an. Mehr als 200 Mitarbeiter betreuen die Kunden an den Standorten Deutschland, Schweiz, Italien, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, China und Brasilien. Die Staufen AG wurde 2014 von Brand eins Wissen und Statista als "Beste Berater" ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung
Stephanie Acker
Blumenstr. 5 - D-73257 Köngen
Tel: +49 7024 8056 152 - Fax: +49 7024 8056 111
stephanie.acker@staufen.ag - www.staufen.ag

Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

Thöring & Stuhr Kommunikationsberatung
Claudia Thöring
Mittelweg 19 - D-20148 Hamburg
Tel: +49 40 207 6969 82 - mobil: +49 170 215 0146
claudia.thoering@ts-kommunikationsberatung.de

Original-Content von: Staufen AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staufen AG

Das könnte Sie auch interessieren: