Clasart Classic

Mit der 100. Live-Übertragung aus der Met, Wagners "Tristan und Isolde", wird im Oktober die "Met im Kino" Saison 2016/17 eröffnet

Kristine Opolais in der Titelrolle von Mary Zimmermans neuer Produktion von Dvoraks "Rusalka". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/102940 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Clasart Classic/Kristian Schuller"

München/New York (ots) - Im Oktober 2016 startet die preisgekrönte Veranstaltungsreihe der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera in eine neue Saison. Clasart Classic bringt diese Serie bereits in der elften Spielzeit in die deutschen und österreichischen Kinos. Auch in der Saison 2016/17 werden wieder zehn abwechslungsreiche Opern mit den berühmtesten Opernstars der Welt präsentiert.

Die Saison beginnt am 8. Oktober 2016 mit der 100. Live-Übertragung aus der Met, Mariusz Trelinskis Neuproduktion von Wagners "Tristan und Isolde" unter der Leitung von Sir Simon Rattle und mit Nina Stemme in ihrer Paraderolle als Isolde. Neben Mozarts Meisterwerken "Idomeneo" in einer Jean-Pierre Ponnelle Inszenierung und "Don Giovanni" mit Simon Keenlyside als verhängnisvollem Verführer sowie Rolando Villazón als Don Ottavio stehen auch Verdis "Nabucco" mit Plácido Domingo in der Titelrolle und "La Traviata" in der gefeierten Produktion von Willy Decker auf dem Spielplan. Weitere Neuinszenierungen sind Gounods "Roméo et Juliette" mit Diana Damrau und Vittorio Grigolo als tragischem Liebespaar, Dvoraks "Rusalka" mit Kristine Opolais in der Rolle, mit der sie den internationalen Durchbruch schaffte, und Strauss' "Der Rosenkavalier" mit keinen geringeren als Renée Fleming und Elina Garanca. Abgerundet wird das Programm durch eine der erfolgreichsten zeitgenössischen Opern, die 2000 bei den Salzburger Festspielen Premiere feierte: "L'Amour de Loin" der Komponistin Kaija Saariaho. Natürlich darf auch in der kommenden Saison Anna Netrebko nicht fehlen: In Tschaikowskys "Eugen Onegin" wird sie an der Seite von Dmitri Hvorostovsky einen ihrer großen Triumphe der vergangenen Jahre wiederholen. Sonya Yoncheva, René Pape, Thomas Hampson und Matthew Polenzani vervollständigen das Starensemble der neuen Saison, die weltweit auf über 2.000 Leinwände in 70 Ländern übertragen wird.

Herbert G. Kloiber, Geschäftsführer der Clasart Classic und Mitglied im Board der Metropolitan Opera: "Wir freuen uns, dass sich die Live-Übertragungen aus der Met nach wie vor einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen. Um der steigenden Kartennachfrage gerecht zu werden haben wir abermals die Anzahl der teilnehmenden Kinos in Deutschland und Österreich erneut auf nun knapp 200 Filmtheater erhöht."

Selbstverständlich sind alle Opern in HD-Qualität und mit 5.1 Dolby Surround Sound zu sehen und zu hören sowie mit deutschen Untertiteln versehen. Der Vorverkauf für die Übertragungen der Saison 2016/17 beginnt ab dem 30. April 2016 in den Kinos. Die Liste der teilnehmenden Kinos und weiterführende Information findet sich unter www.metimkino.de.

Pressekontakt:

Katja Raths, Head of Classical Music Department TMG
Tel.: +49 (0) 89 290 930, Email: katja.raths@tmg.de

Katharina Biro, Classical Music Department TMG
Tel: +49 (0) 89 290 930, Email: katharina.biro@tmg.de

Original-Content von: Clasart Classic, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Clasart Classic

Das könnte Sie auch interessieren: