Polizei Düren

POL-DN: 06061306 Unglückliches Wendemanöver

    Jülich (ots) - Am Montagmittag musste eine 17-jährige Kleinkraftradfahrerin aus Jülich nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Kurz nach 12.00 Uhr befuhr eine 47 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Bedburg die Römerstraße aus Richtung Große Rurstraße kommend in Fahrtrichtung Kurfürstenstraße. Im Verlauf der Römerstraße beabsichtigte die Frau dann ihr Auto zu wenden und fuhr dazu zunächst auf den rechtsseitigen Parkstreifen, um dann anschließend sofort nach links in die Gegenrichtung zurück zu fahren. Als ihr Wagen bereits quer zu Richtungsfahrbahn stand, kam es zur Kollision mit der ihr nachfolgenden Kradfahrerin, die eigenen Angaben zufolge dem plötzlich von rechts auffahrenden Fahrzeug nicht mehr ausweichen konnte.

    Die 17-Jährige erlitt mehrere Verletzungen, konnte nach einer ambulanten Behandlung später aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Ihr motorisiertes Zweirad war nicht mehr fahrbereit. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf mindestens 5.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: