Polizei Düren

POL-DN: 06021001 Ein Toter nach Wohnhausbrand

    Kreuzau (ots) - Am frühen Freitagmorgen brach ein Feuer in einem Einfamilienhaus in der Hauptstraße aus. Ein Mensch kam dabei ums Leben. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei dem Getöteten um den 65 Jahre alten Bewohner des Hauses.

    Gegen 04.10 Uhr wurde das Feuer von einer Nachbarin des Brandobjekts bemerkt. Die von ihr alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei stellten bei ihrem Eintreffen am Brandort nur wenig später fest, dass sich die Flammen insbesondere im ersten Obergeschoss des Hauses ausgebreitet hatten. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Kreuzau das Feuer bis gegen 05.00 Uhr gelöscht hatte und das Wohngebäude danach betreten werden konnte, wurde darin eine männliche Leiche aufgefunden. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei muss davon ausgegangen werden, dass es sich dabei um den in dem Reihenhaus allein lebenden Mann handelt.

    Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Hauptstraße in dem Teilstück zwischen Dürener Straße und Peschstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen. An den Absicherungsmaßnahmen an dem Gebäude war neben der Feuerwehr auch das Technische Hilfswerk beteiligt.

    Die Ermittlungen zur endgültigen Identifizierung der Leiche und der genauen Todesursache sowie die Suche nach der Brandursache, bei der ein Brandsachverständiger beteiligt ist, sind derzeit noch nicht abgeschlossen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: