Polizei Düren

POL-DN: 06013101 Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen

    Düren (ots) - Am vergangenen Freitagabend wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet, bei dem ein 49 Jahre alter schwerstbehinderter Mann durch einen noch unbekannten Fahrradfahrer schwer verletzt wurde (s. Pressemeldung vom 29. Januar 2006). Bei den nachfolgenden Ermittlungen hat sich jetzt heraus gestellt, dass sich der Unfall nicht am Dienstag der letzten Woche, sondern erst am Mittwochmorgen ereignet hat.

    Der Geschädigte war am Unfalltag, gegen 09.30 Uhr, durch einen Radfahrer beim Öffnen einer Pkw-Tür angefahren worden. Dabei war ihm eine Gehhilfe, die der Mann zu seiner Unterstützung in der Hand hielt, von dem Unbekannten weg gerissen worden. Daraufhin stürzte er mit dem Rücken auf die Fahrbahn und erlitt Verletzungen, die zwischenzeitlich zu einer stationären Behandlung geführt haben.

    Zu dem Unfallverursacher ist bisher lediglich bekannt, dass die Person eine helle Jacke trug und ein schwarzes Mountainbike benutzte.

    Weil der Verletzte nicht ohne fremde Hilfe von der Straße aufstehen konnte, erhielt er glücklicherweise Unterstützung durch einen bisher ebenfalls nicht bekannt gewordenen Mann. Da der freundliche Helfer dringend als Zeuge für die polizeilichen Ermittlungen benötigt wird, wird er gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 zu wenden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: