Polizei Düren

POL-DN: 05062908 Zu spät reagiert

    Düren (ots) - Inden - Am Mittwochmorgen kam es zu einem Auffahrunfall in der Ortschaft Pier. Ein 48 Jahre alter Unfallbeteiligter wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

    Der Mann aus Inden befuhr gegen 06.40 Uhr mit seinem Pkw die Pierer Straße in Fahrtrichtung Merken. Als er nach links in die Pommenicher Straße abbiegen wollte und dazu auch den Fahrtrichtungsanzeiger gesetzt hatte, musste er sein Fahrzeug anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dies bemerkte ein 41-Jähriger aus Inden zu spät. Er fuhr mit einem Kleintransporter auf das Auto des Abbiegewilligen auf und drückte an ihm dadurch das komplette Heck ein. Der Pkw-Fahrer klagte anschließend über Nackenschmerzen.

    Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 9.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: