Polizei Düren

POL-DN: Nachbar verscheucht Einbrecher

Riegel vor!
Riegel vor!

Niederzier/Jülich/Düren (ots) - Bei der Polizei wurden am Montag mehrere Einbrüche und ein Einbruchsversuch angezeigt. Die Beamten des zuständigen Kriminalkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und begonnen, die gesicherten Spuren auszuwerten.

In Oberzier stand am Montag ein Reihenhaus in der Broisterdstraße im Visier von zwei Einbrechern. Die Diebe hatten ein Terrassenfenster aufgehebelt und waren durch dieses in die Räumlichkeiten eingedrungen. Sie durchsuchten die Zimmer und entwendeten einen Tresor. Als sie diesen gegen 19:30 Uhr auf einem benachbarten Grundstück zu öffnen versuchten, wurden sie von einem Zeugen dabei überrascht. Als er sie mit einer Taschenlampe anleuchtete, ließen sie vom Tresor ab und flüchteten auf die Niederzierer Straße in Richtung der Ortslage Ellen. Die beiden gesuchten männlichen Personen sind zwischen 18 und 25 Jahren alt und waren zur Tatzeit mit Sweatshirts oder Pullovern bekleidet.

In Jülich-Koslar gelangten Eindringlinge zwischen Freitag, 12:00 Uhr, und Montag, 11:00 Uhr, durch ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus in der Bornstraße. Zur Beute kann noch nichts gesagt werden.

Ein bislang nicht bekannter Täter verschaffte sich zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag durch Aufhebeln der Eingangstür Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Binsfelder Straße in Düren. Er durchwühlte sämtliche Schubladen. Ob er etwas entwendet hat, stand zur Zeit der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Auf ein Haus im Dürener Ernst-Bloch-Weg hatten es Unbekannte am Montag abgesehen. Gegen 19:00 Uhr stellte die Bewohnerin fest, dass ein oder mehrere Täter vergeblich versucht hatten, die Terrassentür aufzuhebeln.

Wer die Ermittlungen der Polizei mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Notrufnummer 110 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: