Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

11.09.2017 – 13:49

Polizei Düren

POL-DN: Anwohner begegnet Einbrecher

Düren (ots)

Weil er verdächtige Geräusche gehört hatte, begab sich ein 49 Jahre alter Mann aus Düren am frühen Samstagabend aus seiner Wohnung in der Dr.-Overhues-Allee und hielt Nachschau. Dann traf er auf den Einbrecher.

Der Unbekannte war auf den Zeugen aufmerksam geworden, als dieser laut rief. Das war gegen 17:20 Uhr. Daraufhin verließ er das angrenzende Büro, in der er eingebrochen war und rannte hinaus. Hier begegnete er dem 49-Jährigen, schubste ihn zur Seite und lief fluchend davon. Sofort nahm der Dürener die Verfolgung des Fremden auf, der ihn jedoch mit Pfefferspray besprühte. Letztlich gelang dem Dieb so die Flucht, bei der er allerdings seine Beute verlor. Die stellte die Polizei sicher und übergab sie im weiteren Verlauf den Berechtigten.

Der 49-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Er konnte jedoch selbständig einen Arzt aufsuchen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht wird dabei nach dem Flüchtigen, der wie folgt beschrieben wird: etwa 180 cm groß, sportliche und trainierte Figur, circa 30 Jahre alt und südländischen Typs. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kappe und einem weißen Oberteilt. Dazu hatte er dunkle Haare und einen Dreitagebart. Geflüchtet ist er mit einem Fahrrad.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung