Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

28.02.2017 – 13:01

Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Stadtgebiet Düren

POL-DN: Einbrüche im Stadtgebiet Düren
  • Bild-Infos
  • Download

Düren (ots)

An den Karnevalstagen nahm die Polizei drei Einbrüche im Stadtgebiet auf.

Zwischen Freitag, 17:30 Uhr, und Sonntag, 18:00 Uhr, drangen Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Zum Roten Kreuz ein. Hierzu wurde die Wohnungstür aufgehebelt und aus dem Wohnungsinneren zwei Mobiltelefone entwendet.

Bereits an Weiberfastnacht suchten sich Einbrecher Zutritt zu einem Haus in der Straße An der Gerstenmühle zu verschaffen. Zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr nutzten mindestens zwei Täter die kurze Abwesenheit des Bewohners aus, um den Einbruch zu versuchen. An einer Kellertür wurden Hebelmarken festgestellt, die Tür hielt jedoch Stand.

Mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte die Beobachtung eines Nachbarn. Dieser hatte zur Tatzeit zwei junge Männer gesehen, die mehrfach an der Haustür geklingelt hätten. Sie wurden als circa 17 bis 19 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß und von schmächtiger Statur beschrieben. Beide jungen Männer trugen Kappen, einer der beiden zudem noch eine auffallend rote Hose.

An Rosenmontag schließlich drangen Unbekannte zwischen 11:00 Uhr und 20:15 Uhr durch ein Kellerfenster in ein Haus in der Max-Planck-Straße ein. Im Inneren wurden sämtliche Räume durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, konnte die Geschädigte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht sagen.

Die Kriminalpolizei hat an den Tatorten Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf verdächtige Beobachtungen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell