Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

15.04.2002 – 12:12

Polizei Düren

POL-DN: 020415 -3- (Aldenhoven) Verdächtige Personen vorläufig festgenommen

    Düren (ots)

020415 -3- (Aldenhoven) Verdächtige Personen vorläufig festgenommen Aldenhoven - Aufmerksame Spaziergänger beobachteten am Samstagabend, gegen 18.55 Uhr, einen Pkw, der in verdächtiger Weise von der Industriestraße in einen unbefestigten Feldweg einbog und am rückwärtigen Zaun einer dortigen Transportfirma anhielt. Drei Männer stiegen aus und der Pkw fuhr wieder zurück zur Industriestraße, wo es stehen blieb. Da die Zeugen aus Presseveröffentlichungen wussten, dass es in der Vergangenheit mehrere Einbrüche im Aldenhovener Industriegebiet gegeben hatte, verständigten sie die Polizei. Bei Annäherung des Funkstreifenwagens wurde der Pkw gestartet und weggefahren. Er wurde angehalten und überprüft. Der Fahrer war ein 59-Jähriger aus der Gemeinde Linnich. Die drei anderen Personen wurden nicht angetroffen. Zur Identitätsüberprüfung und Abklärung des Sachverhaltes wurde der 59-Jährige der PI Jülich zugeführt. Nach einem erneuten Hinweis eines Zeugen, der die anderen drei Verdächtigen mit einem Computerbildschirm und einer Stereoanlage beim Durchkriechen des Zaunes der Transportfirma beobachtet hatte, konnten diese zu Fuß auf einem Feldweg am Tagebaurand angetroffen werden. In kurzer Entfernung zum Anhaltepunkt wurden der Bildschirm und die Anlage im Gebüsch aufgefunden. Nach ersten Feststellungen handelte es sich um ältere Modelle von geringem Wert. Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und der PI Jülich zugeführt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um rumänische Staatsangehörige im Alter von 41, 25 und 20 Jahren. Der 41-Jährige führte einen rumänischen Reisepass mit, die beiden anderen hatten keine Personaldokumente. Da bei ihnen der Verdacht des illegalen Aufenthaltes besteht, wurden sie dem Ausländeramt überstellt. Der 59- Jährige und der 41-Jähre wurden nach Vernehmung entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung