Polizei Düren

POL-DN: Polizei ermittelt Räuber

Düren (ots) - Im Zuge der Ermittlungen nach dem Raubüberfall auf eine 59 Jahre alte Frau zu Beginn des Jahres auf der Kölner Landstraße (s. Pressemeldung vom 02.01.2014) ist es der Polizei jetzt gelungen, einen 31-jährigen Tatverdächtigen zu ermitteln und vorläufig festzunehmen.

Die überfallene Frau hatte am Tattag, gegen 09:30 Uhr, eine Filiale eines Geldinstituts in der Kölner Landstraße aufgesucht und Geldscheine in kleiner Stückelung abgehoben, um dieses an betreute Hilfsbedürftige auszahlen zu können. Nachdem sie das Geld in Händen hielt, wurde es ihr von einem zunächst Unbekannten entrissen. Der Mann konnte danach entkommen.

Durch die Ermittlungsarbeit des zuständigen Kriminalkommissariat geriet der 31-Jährige aus Düren unter dringenden Tatverdacht, den Raub zum Nachteil der Frau begangen zu haben. Der geständige Dieb gab an, sich zu Beginn des Jahres in Geldnöten befunden zu haben. Hinsichtlich des Verbleibs der Beute erklärte er, einen Teil bereits auf der Flucht verloren und den Rest "verschleudert" zu haben.

Gegen den 31-Jährigen lagen keine Haftgründe vor, so dass er wieder auf freien Fuß gesetzt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: