Polizei Düren

POL-DN: Schwerpunkteinsatz: 16:00-Uhr-Fazit

Kreis Düren (ots) - Nach jetzt etwa sechs Stunden Großkontrollen auf den Straßen im Kreisgebiet fällt die Bilanz aus Sicht der Polizei erneut klar positiv aus.

Insgesamt wurden bislang 276 Fahrzeuge angehalten und 314 Insassen überprüft. Offenbar hatte der Schwerpunkteinsatz auch heute abschreckende Wirkung auf die potentiellen Täter, die auch an diesem Tag mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Region unterwegs gewesen sind. Denn bis jetzt musste im Verlauf des Einsatzzeitraumes noch kein einziger Tageswohnungseinbruch im Kreis aufgenommen werden.

Bisheriges "Nebenprodukte" des kräfteintensiven Aktionstages war ein aus dem Verkehr gezogener Autofahrer, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Auch konnte die Polizei ihre Erkenntnisse über Personen ausweiten, die dem Umfeld potentiell tatverdächtiger Einbrecher zugehörig sein könnten.

Der Einsatz dauert noch bis in die Abendstunden an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: