Polizei Düren

POL-DN: Notorische Schuhdiebin überführt

Düren (ots) - Vermutlich wie die Made im Speck muss sich eine 17 Jahre alte Dürenerin an ihrem bisherigen Arbeitsplatz gefühlt haben - oder vielleicht doch eher wie ein Tausendfüßler? Die Anzahl der ihr nachgewiesenen Schuhdiebstähle legt diese Vermutung jedenfalls nahe.

Vielen Frauen wird bekanntlich ein Schuh-Tick nachgesagt. Ein solcher wurde einer 17-Jährigen nun zum Verhängnis, als sie am Montagnachmittag auf frischer Tat beim versuchten Diebstahl ertappt wurde.

Seit Mitte des vergangenen Jahres arbeitete die junge Frau in einem Schuhgeschäft im Stadtgebiet und seit genau dieser Zeit wurden vom übrigen Personal vermehrt Diebstähle registriert. Auffällig war nicht nur, dass die Taten immer während der Arbeitszeit der Dürenerin begangen wurden, sondern auch die Tatsache, dass die entwendeten Schuhe stets von gleicher Größe waren. Der Inhaber des Geschäfts erstattete bereits Ende Februar eine Strafanzeige bei der Polizei.

Am Montag lieferte die Beschuldigte selbst den Beweis für ihre kriminelle Schwäche, als sie bei dem Versuch, einen mit hochwertigen Markenschuhen gefüllten Karton in ihrem Rucksack aus dem Geschäft zu schmuggeln, erwischt wurde. Die 17-jährige Schuhliebhaberin wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Gemeinsam mit ihr suchte die Polizei später auf richterliche Anordnung ihre Wohnräume auf. Diese ähnelten dem Arbeitsplatz der jungen Frau sehr, fanden sich doch in den verschiedensten Zimmern auf mehreren Etagen zahlreiche Schuhe. Insgesamt konnten die Beamten 35 Paare beschlagnahmen, die definitiv unbezahlt die Lagerbestände des Schuhgeschäfts verlassen hatten.

Die geständige Diebin wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Sie blickt nun einem Strafverfahren wegen wiederholten Diebstahls entgegen. Vermutlich wird sie sich zudem um eine neue Arbeitsstelle bemühen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: