Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

29.03.2001 – 10:31

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Zeugen riefen die Polizei - Täter auf frischer Tat festgenommen

      Düren (ots)

010329 -6- (Düren) Zeugen riefen die Polizei
- Täter auf frischer Tat festgenommen

    Düren - In der vergangenen Nacht, gegen 00.15 Uhr, hörten Anwohner der Zehnthofstraße verdächtige Geräusche von der Straße her. Da sie einen Einbruch in ein in der Nähe liegendes Geschäft vermuteten, informierten sie die Leitstelle der Polizei. Als die entsandte Funkstreife in die Zehnthofstraße einbog, sahen die Beamten im Eingangsbereich des dortigen Angelzentrums zwei Personen. Einer machte sich mit einem Brecheisen am Gitter des Kellerschachtes zu schaffen, während der zweite Schmiere stand. Die beiden Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung der Hauptwache der PI Düren zugeführt. Noch auf der Fahrt gaben sie zu, dass sie in das Geschäft einbrechen wollten. Was sie jedoch dort stehlen wollten, war ihnen noch nicht klar. Für den Abtransport der Beute hatten sie zwei Sporttaschen mit. Brecheisen und Taschen wurden sichergestellt. In der Atemluft der beiden Beschuldigten, 16 und 18 Jahre alt, beide aus Düren, wurde Alkoholgeruch festgestellt. Durchgeführte Alco-Teste ergaben 0,40 mg/l und 0,43 mg/l, so dass von beiden Blutproben entnommen wurden. Anschließend wurden die beiden Jugendlichen nach Hause entlassen. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren