Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

01.01.2012 – 10:03

Polizei Düren

POL-DN: Verletzter bei Wohnungsbrand

Düren (ots)

Offenbar der unsachgemäße Umgang mit offenem Feuer führte in der Silvesternacht gegen 04.30 Uhr in der Girbelsrather Straße in Düren zu einem Wohnungsbrand. Nachdem der Holzboden der Dachgeschoßwohnung Feuer gefangen hatte, versuchte der 37-jährige Wohnungsinhaber den Brand zu löschen. Aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung wurde er zur Behandlung dem Krankenhaus Düren zugeführt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 8000 € geschätzt. Während der Löscharbeiten mussten die übrigen Hausbewohner kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen, wohin sie jedoch nach Abschluss der Maßnahmen wieder zurückkehren konnten.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren