Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

31.01.2001 – 11:48

Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Fußgänger angefahren - Verursacher ist flüchtig

      Düren (ots)

010131 -2- (Düren) Fußgänger angefahren -
Verursacher ist flüchtig

    Düren - Nach Angaben eines 25-jährigen Fußgängers wurde er am Dienstagabend auf der Weberstraße von einem Pkw eines unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und dabei leicht verletzt. Gegen 22.25 Uhr war der Fußgänger auf dem rechten Gehweg der Weberstraße in Richtung Nideggener Straße unterwegs. Hierbei wurde er von einem Pkw eines unbekannten Verkehrsteilnehmers am linken Bein erfasst, zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Der 25-Jährige wurde mit dem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben des Fußgängers habe sich der Verursacher von der Unfallstelle in Richtung Nideggener Straße entfernt, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelfarbigen (eventuell roten) Pkw handeln. Der Fußgänger stand unter Alkoholeinwirkung. Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit wurde auf eine Blutprobenentnahme verzichtet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Rufnummer (0 24 21) 949-245 erbeten.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung